+
Neuseeland will den Tourismus ins der Antarktis regulieren. Die Antarktis ist ein beliebtes Reiseziel für Kreuzfahrtschiffe.

Tourismus bedroht Antarktis

Wellington - Neuseeland dringt auf eine straffe Regulierung der Touristenströme in der Antarktis. Nahezu alle Besucher reisen mit Kreuzfahrtschiffen an, die Kraftstoff, Chemikalien und Müll mitführen.  

Dies werde auch von den anderen Staaten des Antarktis-Vertrags unterstützt, sagte der zuständige Abteilungsleiter im Außenministerium, Trevor Hughes, am Mittwoch in Wellington. “Ohne eine Regulierung werden wir eine Katastrophe haben“, sagte Hughes. “Wir sehen, wie Pinguine in ihren Kolonien von Kraftstoffen vergiftet und erstickt werden.“

Im vergangenen Jahr besuchten rund 45.000 Touristen die Antarktis. Nahezu alle Besucher kommen an Bord von Schiffen mit bis zu 1.000 Passagieren, die viele Tonnen Kraftstoff, Chemikalien und Müll mitführen.

Neuseeland ist eines von zwölf Gründungsmitgliedern des Antarktisvertrags, den auch Deutschland unterschrieben hat. Das 1961 in Kraft getretene Abkommen erlaubt die ausschließlich friedliche Nutzung der Antarktis.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Auch wenn Fluggesellschaften für eine Verspätung nicht verantwortlich sind, müssen sie die Passagiere über ihre Rechte aufklären. Was passiert, wenn eine Airline dieser …
Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
Kopenhagen ist nicht gerade als Wintersportort bekannt. Trotzdem kann man bald in der dänischen Hauptstadt Skifahren. Wer keinen Schnee mag, aber trotzdem hoch hinaus …
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
"Dein Körper ist wie ein Tempel" besagt eine Weisheit. In diesem Fall trifft aber wohl eher etwas anderes zu: Sein Körper gleicht einer Insel.
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört
Kriminelle verüben Brandanschläge, die den Bahnverkehr zwischen Berlin und Hannover längere Zeit stören. Auch auf anderen Strecken gibt es derzeit Probleme.
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört

Kommentare