+
Die Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist in typischer Backsteingotik gebaut. Foto: Jens Büttner

Tourismusverband: Potenzial bei Urlaubern aus Österreich

Dass nicht nur Deutsche, sondern auch Österreicher gerne reisen, ist kein Geheimnis. Im Trend liegen derzeit Ziele in Deutschland, zum Beispiel Mecklenburg-Vorpommern.

Rostock (dpa) - Die Tourismusbranche Mecklenburg-Vorpommerns sieht in Österreich noch großes Potenzial. Schon 2015 war die Zahl der Übernachtungen österreichischer Urlauber im Nordosten um 12 Prozent auf rund 75 000 gestiegen.

Schon heute gebe es in Österreich mehr als 1000 Pauschalangebote für Reisen nach Mecklenburg-Vorpommern. "Wir gehen davon aus, dass wir in wenigen Jahren die Marke 100 000 erreichen können", sagte Verbandspräsident Jürgen Seidel.

In Wien wurden nun bei einer Veranstaltung die "Sieben Kulturwunder" des Landes vorgestellt wurden. Dazu gehören die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, das Umweltfotofestival "horizonte zingst" und die Backsteingotik.

Für viele Österreicher sei der Nordosten Deutschlands noch immer ein weitgehend unbekanntes Ziel, sagte Seidel. Von besonderer Bedeutung sei nun die neue Flugverbindung in den Sommermonaten zwischen Linz und Rostock-Laage. Für die Anbieter von Pauschalreisen biete sich Mecklenburg-Vorpommern angesichts der weltpolitischen Probleme als Alternativziel an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Flugbegleiter brauchen eine Art Geheimsprache, um in Notfällen unauffällig miteinander kommunizieren zu können. Dabei gibt es auch Codes, die Gefahr ankündigen.
Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Fettnäpfchen-Gefahr: Wie viel Trinkgeld gebe ich eigentlich im Urlaub?
Wenn der Service im Restaurant gut war, gibt man hierzulande Trinkgeld. Auch im Taxi ist dies Standard. Doch nicht in allen Ländern auf der Welt ist das so.
Fettnäpfchen-Gefahr: Wie viel Trinkgeld gebe ich eigentlich im Urlaub?
Wie sich das Risiko beim Trampen verringern lässt
Ist die Reisekasse kaum gefüllt, machen sich viele als Backpacker auf den Weg. Bevorzugtes Reisemittel: Per Anhalter fahren. Schließlich ist die Mitnahme meist …
Wie sich das Risiko beim Trampen verringern lässt
Mit diesen Tricks müssen Sie beim Bahnfahren nie wieder auf dem Gang stehen
Zugfahren kann manchmal ganz schön nervig sein, vor allem dann, wenn man stundenlang stehen muss. Mit diesen Tricks müssen Sie das aber nicht mehr!
Mit diesen Tricks müssen Sie beim Bahnfahren nie wieder auf dem Gang stehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.