+
Touristen dürfen wieder in indische Tiger-Reservate

Indien: Tiger-Reservate wieder offen

Neu Delhi - Das Nationaltier der Inder ist vom Aussterben bedroht. Für eine halbes Jahr waren Urlauber in Tiger-Reservaten verboten. Das soll sich nun ändern, weil der Tourismus leidet. 

Das höchste Gericht in Indien hat sein Touristenverbot in den Tiger-Reservaten des Landes gelockert. Besucher dürften wieder in mindestens 20 Prozent der speziellen Schutzzonen vordringen, entschieden die Richter am Dienstag in Neu Delhi. Die mehr als 40 Tiger-Nationalparks in Indien bestehen zumeist aus einer Pufferzone und einem Herzstück, in dem die Raubtiere ihre Jungen zur Welt bringen. Dort war derBesuch im Juli eingeschränktworden, um die Tiere besser zu schützen. Nun bat das Umweltministerium um eine Aufhebung des Verbots, weil der Tourismus und die Wirtschaft darunter litten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun "Maria". Reiseveranstalter kommen Betroffenen entgegen.
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Diese Häuser berühmter Personen sind sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sehenswerte Ausflugziele auf einer Reise durch Deutschland.
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Märchen werden in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, wahr: Dort wurde tatsächlich das erste Einhorn gesichtet. Was es damit auf sich hat? Lesen Sie selbst.
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit
Nachdem die Fluggesellschaft Air Berlin alle Karibik-Flüge ab Ende September gestrichen hat, übernehmen die Airlines Eurowings und Condor ab Düsseldorf neue Strecken in …
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit

Kommentare