+
Der Trevibrunnen in Rom.

Italien: Urlauber müssen mit Streik rechnen

Frankfurt/Main - Reisende in Italien müssen am Freitag in Italien viel Geduld mitbringen. U-Bahnen, Busse und auch im Flugverkehr soll es zu Streiks kommen.

Laut dem italienischem Fremdenverkehrsamt legen zwischen 12.00 und 16.00 Uhr Flugbegleiter und Piloten von Alitalia die Arbeit nieder. Italienische Medien berichten außerdem von Ausständen im öffentlichen Nahverkehr von Turin und Rom. In der Hauptstadt Rom soll der Streik 24 Stunden dauern und Busse, Straßenbahnen sowie U-Bahnen betreffen. In Turin müssten sich Reisende zwischen 10.00 und 19.00 Uhr auf Einschränkungen einstellen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Australien ist beschissen": Fiese Abrechnung eines Reisenden
Ein junger Norweger sorgt gerade mit seinen Urlaubsfotos im Netz für Furore. Der Grund: Er meckert pausenlos nur über sein Reiseziel: Naturparadies Australien.
"Australien ist beschissen": Fiese Abrechnung eines Reisenden
Stiftung Warentest zum 2. Klasse-Wlan im ICE: Gut, aber...
München - Das kostenlose Internet in ICE-Zügen funktioniert nach Einschätzung der Stiftung Warentest in der zweiten Klasse auch mit gedrosseltem Übertragungstempo noch …
Stiftung Warentest zum 2. Klasse-Wlan im ICE: Gut, aber...
Tipps für Urlauber: Skitouren und Auto-Ausstellung
Zum Ende der Skisaison lockt Kühtai in Tirol mit einem Skitouren-Wochenende. Das Technoseum in Mannheit wird im März durch eine Abteilung für Automobilgeschichte …
Tipps für Urlauber: Skitouren und Auto-Ausstellung
Kreuzfahrt-News: Luxusliner in Europa und neue Flusskreuzer
Im Sommer 2018 können Passagiere wieder an Bord des Luxusliners "Seven Seas Explorer" gehen, um einen Mittelmeer-Törn zu machen. Die Reederei A-Rosa setzt …
Kreuzfahrt-News: Luxusliner in Europa und neue Flusskreuzer

Kommentare