+
Der Trevibrunnen in Rom.

Italien: Urlauber müssen mit Streik rechnen

Frankfurt/Main - Reisende in Italien müssen am Freitag in Italien viel Geduld mitbringen. U-Bahnen, Busse und auch im Flugverkehr soll es zu Streiks kommen.

Laut dem italienischem Fremdenverkehrsamt legen zwischen 12.00 und 16.00 Uhr Flugbegleiter und Piloten von Alitalia die Arbeit nieder. Italienische Medien berichten außerdem von Ausständen im öffentlichen Nahverkehr von Turin und Rom. In der Hauptstadt Rom soll der Streik 24 Stunden dauern und Busse, Straßenbahnen sowie U-Bahnen betreffen. In Turin müssten sich Reisende zwischen 10.00 und 19.00 Uhr auf Einschränkungen einstellen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urlaubstipps: Whiskey-Tour und Star-Trek-Achterbahn
Die Welt steckt voller Erlebnisse: Urlauber können Tennessee jetzt über den Whiskey Trail mit Halt bei 25 Destillen erkunden. Für Star-Trek-Fans ist jetzt eine …
Urlaubstipps: Whiskey-Tour und Star-Trek-Achterbahn
Eurowings, Ryanair, Iberia, Wizz Air: Neues von den Airlines
Fluggäste profitieren von zwei Ankündigungen: Zum einen kooperieren Eurowings und Singapore Airlines, zum anderen führt Iberia eine Premium Economy Class ein. Die …
Eurowings, Ryanair, Iberia, Wizz Air: Neues von den Airlines
Was der Smog in China für Touristen bedeutet
China ist ein beliebtes Ziel von Reisenden. Doch viele Touristen fürchten den Smog und mögliche gesundheitliche Auswirkungen. Wie groß ist die Gefahr für Urlauber? Und …
Was der Smog in China für Touristen bedeutet
Portal darf Button gegen Reiseversicherung nicht verstecken
Wer Flüge online bucht, kennt das: Bevor die Buchung abgeschlossen werden kann, wird einem noch eine Reiseversicherung angeboten. Das ist erlaubt. Allerdings sollte der …
Portal darf Button gegen Reiseversicherung nicht verstecken

Kommentare