+
Die starke Luftverschmutzung in Chinas Hauptstadt hat die Zahl der ausländischen Touristen deutlich zurückgehen lassen.

Deutlich weniger Besucher

Touristen meiden Peking wegen Smogs

Peking - Die starke Luftverschmutzung in Chinas Hauptstadt hat die Zahl der ausländischen Touristen deutlich zurückgehen lassen.

Zwischen Januar und Juli kamen mit 2,36 Millionen Besuchern rund sechs Prozent weniger Besucher nach Peking als im Vorjahreszeitraum, wie Staatsmedien am Freitag unter Berufung auf Zahlen der Nationalen Tourismusbehörde mitteilten. Gleichzeitig reisen jedoch immer mehr Chinesen ins Ausland. Im ersten Halbjahr dieses Jahres gaben chinesische Touristen mit umgerechnet 36 Milliarden Euro mehr aus als ausländische Touristen in China, wie die Zeitung „China Daily“ aus einer Erhebung von Chinas Tourismusakademie zitierte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Valencia: Wagen Sie sich in die "Leuchtende Stadt"
Valencia ist nicht nur typisch spanisch, sondern verschmilzt jahrhundertlange Traditionen mit modernem Flair. Eine Reise voller Abenteuer, die sich lohnt.  
Valencia: Wagen Sie sich in die "Leuchtende Stadt"
Airline-News: Neue Reiseziele und mehr Direktverbindungen
Gute Nachrichten für Reisende: Eurowings baut sein Angebot aus, Winterflüge nach Mallorca sind jetzt buchbar und entferntere Reiseziele in Norwegen sind nun besser …
Airline-News: Neue Reiseziele und mehr Direktverbindungen
Uppsala: Mystische Geschichte und Wikingerhochburg
Kulturelle Highlights, spannende Geschichte und ein reges Universitätstreiben machen Uppsala zum internationalen Touristen- und Studentenmagneten.
Uppsala: Mystische Geschichte und Wikingerhochburg
Eine baltische Schönheit: Entdecken Sie Tallinn
Tallinn eignet sich perfekt für einen Städte-Trip. Die Hauptstadt Estlands bezaubert sowohl mit romantischem Charme als auch mittelalterlichem Antlitz. 
Eine baltische Schönheit: Entdecken Sie Tallinn

Kommentare