+
Annapurna (Symbolfoto)

Himalaja-Trekking

Auf den Spuren der Rebellen durch Nepal

Kathmandu - Bisher haben Bergsteiger abgelegenen Täler im Himalaja gemieden. Doch jetzt soll der "Guerilla Trek" Touristen in das ehemalige Rebellenland locken.   

In Nepal gibt es einen neuen Trekkingpfad, der Touristen auf den Spuren des Bürgerkriegs durch das Land führt. Der Guerilla Trek - auch Shangrila Trek genannt - ist am Dienstag offiziell eröffnet worden. Der Weg soll an die mehr als 16.000 Menschen erinnern, die zwischen 1996 und 2006 in dem Konflikt zwischen maoistischen Rebellen und Regierung getötet wurden.

Nepal liegt zwischen Indien und dem von China annektierten Hochland von Tibet.

Der Pfad verläuft vom Bezirk Myagdi in der Region des Dhaulagiri durch die Distrikte Rukum und Rolpa im Westen Nepals. Die Gegend war im Bürgerkrieg ein wichtiges Rückzugsgebiet der maoistischen Rebellen. Wanderer können zwischen drei Routen wählen, für die 14 bis 27 Tage nötig sind. Ein Reiseführer liefert Erklärungen zu den Hintergründen des Wegs. An ihm haben Maoisten, Polizisten, Armee und Einheimische mitgewirkt, erklärte der Buchautor Alonzo Lyons.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Sie Ihr Smartphone immer in den Flugmodus stellen müssen
Smartphones stören mit ihrem Mobilfunknetz den Bordfunk. Deshalb müssen Sie auch abgeschaltet werden. Aber wie beeinträchtigen sie eigentlich den Flug?
Warum Sie Ihr Smartphone immer in den Flugmodus stellen müssen
Paar macht Fotos von Gruselhotel - und entdeckt Schauderhaftes
Durch die Verfilmung von Stephen Kings Horror-Roman "The Shining" wurde das Stanley-Hotel berühmt. Ein Paar will nun einen Geist in einem Foto eingefangen haben.
Paar macht Fotos von Gruselhotel - und entdeckt Schauderhaftes
Checkliste: So packen Sie Ihren Koffer für die Reise
Wenn der letzte Koffer gepackt ist, kann der Urlaub endlich losgehen. Die Lieblingsachen sind im Gepäck verstaut. Hier gibt‘s ein paar Tipps, damit Sie schnell starten …
Checkliste: So packen Sie Ihren Koffer für die Reise
Nicht jeder darf im Flugzeug am Notausgang sitzen - aus diesem Grund
Für mehr Beinfreiheit legen sich Passagiere mächtig ins Zeug. Das müssen sie im Notfall auch. Deshalb darf nicht jeder dort Platz nehmen. Es gelten strikte Regeln.
Nicht jeder darf im Flugzeug am Notausgang sitzen - aus diesem Grund

Kommentare