Großalarm in Helsinki

Turbine brennt: Lufthansa-Maschine muss notlanden

Helsinki - Explosion und Flammen am Himmel: Ein Lufthansa-Flugzeug ist am Samstagabend kurz nach dem Start in Helsinki wegen eines Motorschadens wieder zurückgekehrt und gelandet.

Wie der Rundfunksender YLE berichtete, fiel nach Augenzeugenberichten eines der Triebwerke aus. Nach dem Start vom dem Flugplatz Helsinki Vantaa seien Flammen zu sehen sowie eine Explosion zu hören gewesen.

Auf dem internationalen Flughafen der finnischen Hauptstadt wurde Großalarm für eine Notlandung ausgelöst. Das im Linienverkehr nach Frankfurt eingesetzte Flugzeug konnte nach Angaben des Senders nach etwa einer halben Stunde ohne Probleme wieder in Vantaa landen.

Die Ursache des Schadens werde untersucht, sagte Lufthansa-Sprecher Christian Gottschalk. Die Passagiere des Fluges LH 851 seien auf andere Maschinen umgebucht worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin: Unklare Aussichten für Kunden
Nicht nur wer die Fluggesellschaft Air Berlin übernimmt ist unsicher, sondern auch welche Chancen Kunden auf Ersatzflüge oder Entschädigungen haben.
Air Berlin: Unklare Aussichten für Kunden
Mysteriös: Welches Geheimnis verbirgt diese Insel?
Inaccessible heißt sie, die Insel, dessen Inneres noch nie ein Mensch zu Gesicht bekommen hat. Denn sie zu erreichen ist ein Ding der Unmöglichkeit. 
Mysteriös: Welches Geheimnis verbirgt diese Insel?
Neueröffnung: Dieses Hotel besteht fast nur aus Sand
Jugendherbergen haben für gewöhnlich wenig charmante Standardeinrichtungen mit Stockbetten. Nicht so dieses sandige Hostel in Australien.
Neueröffnung: Dieses Hotel besteht fast nur aus Sand
Warum haben Flugzeugfenster eigentlich immer ein Loch?
Wer häufig reist, wird festgestellt haben, dass sich in den Flugzeugfenstern ein Loch befindet. Doch wozu gibt es dieses Loch in der Scheibe eigentlich?
Warum haben Flugzeugfenster eigentlich immer ein Loch?

Kommentare