+
Prag lockt viele chinesische und südkoreanische Touristen an. Foto: Filip Singer

Tschechien bei deutschen Urlaubern beliebter

Kultur, Geschichte und Nachtleben: Beides gibt es zur Genüge in Prag und Pilsen. Überhaupt bietet Tschechien viele touristische Highlights. Immer mehr Deutsche verbringen deshalb ihren Urlaub in der Republik.

Prag (dpa/tmn) - Bei deutschen Touristen wird Tschechien immer beliebter. Rund 1,7 Millionen Deutsche verbrachten im vorigen Jahr ihren Urlaub in der Region zwischen Böhmerwald und Altvatergebirge. Das waren 12,6 Prozent mehr als 2014, teilte die Statistikbehörde CSU in Prag mit.

Viele Besucher zog es nach Prag und in das westböhmische Pilsen. Der Erfindungsort der Pilsner Brauweise war neben Mons Kulturhauptstadt Europas des Jahres 2015.

Weniger Besucher kamen dagegen aus Russland nach Tschechien. Die Zahl der russischen Hotelgäste ging im vorigen Jahr um 260 000 auf noch rund 432 000 zurück. Als Grund für den Rückgang gelten die Rubelschwäche und der Konflikt um die Ukraine.

Hoch im Kurs liegt das Reiseziel Tschechien derzeit auch in Asien. Dem in Prag gedrehten chinesischen Liebesdrama "Somewhere Only We Know" wird eine Sogwirkung nachgesagt. Die Zahl der Besucher aus China und Südkorea stieg um gut ein Drittel gegenüber dem Vorjahr.

Statistische Angaben, Tschechisch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Steht Ihre Zahnbürste auch immer im Zahnputzbecher im Hotelbad herum? Nach diesem Artikel werden Sie sich das sicher ganz schnell abgewöhnen...
Hotelmitarbeiterin rät: Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Zimmer liegen
Was Bahn-Durchsagen wirklich bedeuten
Technische Störungen, erhöhtes Personenaufkommen oder Personenschaden: Auskünfte der Deutschen Bahn wirken rätselhaft bis kurios. Was steckt also dahinter?
Was Bahn-Durchsagen wirklich bedeuten
Keine Lust auf Sightseeing: Danach wählen Urlauber angeblich das Reiseziel aus
Nicht etwa beeindruckende Bauten oder schöne Strände stehen im Vordergrund: Die Millennials machen die Wahl ihres Reiseziels von etwas ganz anderem abhängig.
Keine Lust auf Sightseeing: Danach wählen Urlauber angeblich das Reiseziel aus
Seilrutschen in der Emirate und Radwandern in Schweden
Zur längsten Seilrutsche der Welt in Ras al Khaimah gelangen Reisende mit einem neuen Bus-Shuttle. Wer Fahrradtouren liebt, kann ab Sommer 2019 einen neuen Küsten-Radweg …
Seilrutschen in der Emirate und Radwandern in Schweden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.