+
Wegen eines brennenden Triebwerks ist eine Maschine der tschechischen Fluglinie CSA in Budapest notgelandet. 

33 Passagiere an Bord

Notlandung! Triebwerk steht in Flammen

Budapest - Kurz nach dem Start musste ein Flugzeug mit 33 Passagieren an Bord in Budapest notlanden. Das Triebwerk hatte Feuer gefangen und Rauch war schon in die Kabine eingedrungen.

Wegen eines brennenden Triebwerks ist ein Flugzeug mit 33 Passagieren an Bord in Budapest notgelandet. Die Turboprop-Maschine vom Typ ATR-72 sei kurz nach dem Start am Mittwoch sicher an ihren Ausgangspunkt zurückgekehrt, teilte ein Sprecher der tschechischen Fluglinie CSA in Prag mit. Niemand sei verletzt worden. Passagiere und Besatzung konnten das Flugzeug über Treppen verlassen.

Die Maschine war auf dem Weg nach Prag. Das Triebwerksfeuer brach nach Angaben der Fluglinie kurz nach dem Start aus. Medienberichten zufolge zog das Flugzeug eine Rauchfahne hinter sich her. Der Rauch drang demnach auch in die Kabine ein.

Top 10: Das sind die besten Flughäfen der Welt

Top 10: Das sind die besten Flughäfen der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun "Maria". Reiseveranstalter kommen Betroffenen entgegen.
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Diese Häuser berühmter Personen sind sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sehenswerte Ausflugziele auf einer Reise durch Deutschland.
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Märchen werden in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, wahr: Dort wurde tatsächlich das erste Einhorn gesichtet. Was es damit auf sich hat? Lesen Sie selbst.
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit
Nachdem die Fluggesellschaft Air Berlin alle Karibik-Flüge ab Ende September gestrichen hat, übernehmen die Airlines Eurowings und Condor ab Düsseldorf neue Strecken in …
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit

Kommentare