+
Ob Rucksacktourist, Muschelliebhaber oder Zelturlauber: Wer in Mittelmeerländer wie Griechenland, Ägypten oder Tunesien reist, sollte sich vor Hepatitis A schützen.

Türkei - Schutz vor Hepatitis A

Gelbsuchtfälle nach einem Türkei-Urlaub häufen sich. In den Niederlanden sind dieses Jahr schon 14 Menschen an Hepatitis A erkrankt. Das Virus soll auf getrockneten Tomaten übertragen worden sein.

Wer in die Türkei reisen möchte, sollte sich gegen Hepatitis A impfen lassen. Denn die Gelbsucht sei dort immer noch weit verbreitet, warnt der Berufsverband Deutscher Internisten (BDI) in Wiesbaden. Urlauber könnten sich auf dem Markt genauso infizieren wie in der Hotelanlage.

Auch Pauschalreisende sollten sich daher impfen lassen. Die erste Impfung schütze nach zehn Tagen vor einer Leberentzündung. Die zweite immunisiere für mindestens 15 Jahre.

In den Niederlanden sind laut BDI seit Anfang des Jahres mindestens 14 Menschen an einem Hepatitis-A-Virus erkrankt, der wahrscheinlich über getrocknete Tomaten aus der Türkei übertragen wurde. Anfang März hätten sich auch in Frankreich die Gelbsuchtfälle gehäuft. In Deutschland habe das Robert-Koch-Institut bisher noch keine Hepatitis-A-Infektionen durch getrocknete Tomaten aus der Türkei gemeldet. Ob infizierte Ware im Handel ist, sei nicht bekannt.

Ob Rucksacktourist, Muschelliebhaber oder Zelturlauber: Wer in Mittelmeerländer wie Griechenland, Ägypten oder Tunesien reist, sollte sich vor Hepatitis A schützen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skifahren im Grünen: Kitzbühel baut neue Piste - Anblick grotesk
Kitzbühel ist für Wintersport-Fans ein beliebtes Ziel. Mit einer neuen Kampagne sehen sich die Kitzbüheler Bergbahnen nun aber massiver Kritik ausgesetzt.
Skifahren im Grünen: Kitzbühel baut neue Piste - Anblick grotesk
100 Monster bei Halloween auf Burg Frankenstein
Seit 1977 gibt es auf der Burg Frankenstein in Südhessen eine schaurig-schöne Halloween-Party. Zombies, Hexen, Vampire und andere Gestalten laden an zwölf Stationen dazu …
100 Monster bei Halloween auf Burg Frankenstein
Frau bringt mit Aktion im Flugzeug Passagiere an den Rand des Ekels
Urlaub ist gebucht, Koffer sind gepackt und Sie sitzen endlich im Flugzeug. Doch schnell wird die Vorfreude getrübt - durch Sitznachbarn, die völlig schamlos sind.
Frau bringt mit Aktion im Flugzeug Passagiere an den Rand des Ekels
Auf tierische Souvenirs besser verzichten
Reisende in ferne Länder sollten beim Kauf von Andenken aufpassen. Viele der angebotenen Souvenirs aus Naturmaterialien sind per Gesetz geschützt. Bei Einfuhr kann es zu …
Auf tierische Souvenirs besser verzichten

Kommentare