+
Für Griechenland-Urlauber kostet die Hotelübernachtung bald mehr. Ab Januar 2018 wird eine neue Gästesteuer fällig. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Ägäis-Besuch wird teurer

Übernachtungssteuer in Griechenland kommt 2018

Vielerorts müssen Urlauber eine Übernachtungs- oder auch Tourismussteuer zahlen. Nun wird die Abgabe für Hotelübernachtungen auch in Griechenland eingeführt.

Athen (dpa/tmn) - Urlauber in Griechenland müssen ab 1. Januar 2018 eine neue Gästesteuer zahlen. Das hat die griechische Regierung im Rahmen eines großen Steuer- und Rentenpakets beschlossen, berichtet das touristische Fachmagazin "fvw". Es beruft sich auf die griechische Fremdenverkehrszentrale.

In Ein- und Zwei-Sterne-Hotels muss der Gast demnach pro Nacht 50 Cent zahlen. In Drei-Sterne-Hotels werden 1,50 Euro fällig, in Vier-Sterne-Hotels 3 Euro und in Fünf-Sterne-Häusern 4 Euro.

Eine Gäste-, Übernachtungs- oder auch Tourismussteuer wird in vielen Urlaubszielen erhoben, zum Beispiel auf den Balearen. Auch in Deutschland wird vielerorts eine Kurtaxe fällig, die je nach Ferienort zwischen etwa 50 Cent und 3,50 Euro pro Nacht beträgt.

Bericht der "fvw" (Abo)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Hotelzimmer liegen!
Steht Ihre Zahnbürste auch immer im Zahnputzbecher im Hotelbad herum? Nach diesem Artikel werden Sie sich das sicher ganz schnell abgewöhnen...
Lassen Sie nie mehr Ihre Zahnbürste im Hotelzimmer liegen!
Dieser Code auf Ihrem Boarding-Pass bedeutet nichts Gutes
Wenn Sie beim nächsten Mal in die USA fliegen, sollten Sie Ihren Boarding-Pass genauer unter die Lupe nehmen. Denn ein bestimmter Code könnte Probleme bereiten.
Dieser Code auf Ihrem Boarding-Pass bedeutet nichts Gutes
Mehr Zeit einplanen: Wartungsarbeiten in Autobahntunneln
Wer im Herbst mit dem Auto in Richtung Süden unterwegs ist, sollte vorher die geplante Strecke überprüfen. Denn in mehreren Tunneln in Deutschland und den Alpenländern …
Mehr Zeit einplanen: Wartungsarbeiten in Autobahntunneln
Bali-Urlauber sollten Reiseveranstalter kontaktieren
Der Vulkan Ganung Agung auf Bali steht möglicherweise vor einem Ausbruch. Urlauber halten sich am besten von dem Ausflugsziel fern und wenden sich an ihren …
Bali-Urlauber sollten Reiseveranstalter kontaktieren

Kommentare