+
Die Deutschen sind im Urlaub am meisten von Kosten für Handytarife genervt.

Die Deutschen zahlen aber auch gerne

Umfrage: Das sind die nervigsten Urlaubskosten

Berlin - Gebühren fürs Gepäck, Telefonkosten, Hoteltarife oder doch Flugpreise? Eine Umfrage hat jetzt ergeben, über welche Urlaubskosten sich die Deutschen am meisten ärgern.

Deutsche sind im Urlaub vor allem von den Kosten für Handytarife außerhalb ihres Heimatnetzes genervt. Das geht aus einer Umfrage unter mehr als 11 000 Menschen in 24 Ländern hervor. Demnach störte es 40 Prozent der befragten Menschen in Deutschland, ein Paket für die Handynutzung während der Reise zu kaufen. Auf Platz zwei der lästigen Urlaubskosten: Gebühren fürs Reisegepäck (39 Prozent). Unsere europäischen Nachbarn ärgerten sich unter anderem stärker über Steuern, Buchungsgebühren oder Kosten für das Auswählen von Sitzplätzen. Die Studie wurde von dem Marktforschungsinstitut Northstar im Auftrag von Expedia durchgeführt.

Wenn es darum geht, wofür die Deutschen bereit sind, Geld in die Hand zu nehmen, finden sich Direktflüge ganz oben: 36 Prozent sagten, für Verbindungen ohne Zwischenstopp würden sie etwas ausgeben. Ein Hotel mit schönem Ausblick folgt mit 33 Prozent auf dem zweiten Platz. Für Urlauber aus Indien spielen auch andere Dinge eine wichtige Rolle: 18 Prozent würden für einen luxuriösen Mietwagen Geld ausgeben - bei den Deutschen sind das nur 3 Prozent.

Zur Vorbereitung auf den Urlaub nehmen 45 Prozent in Deutschland noch einmal Geld für neue Kleidung in die Hand. 33 Prozent sagten, sie gehen normalerweise vorher noch zum Friseur. Für die Menschen in Brasilien scheint außerdem eine Maniküre oder Pediküre zur Urlaubsvorbereitung zu gehören: 40 Prozent in dem südamerikanischen Land gaben an, dass sie dafür vor dem Urlaub Geld ausgeben würden.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Dürre in Kapstadt: Deshalb ist der Wasserverbrauch in der südafrikanischen Metropole drastisch begrenzt worden. Urlauber müssen sich weniger einschränken. Das kommt auf …
In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Tropical Islands wird erweitert
Seit mehr als zwölf Jahren besteht im Südosten Brandenburgs eine Südsee-Badelandschaft im Kleinformat. Das Freizeitareal Tropical Islands hat neue Pläne.
Tropical Islands wird erweitert
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst
Das neue Jahr bietet viele Ausflugsmöglichkeiten: Entlang der Nordseestrände finden traditionelle Feuer statt. Das Ruhrgebiet widmet sich in einer städteübergreifenden …
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst
Ihr Horoskop für einen gesunden Start ins neue Jahr
Wohltuendes Detox in den Bergen oder Massagen in königlichen Schlosshotels bieten die Gelegenheit nach der weihnachtlichen Schlemmerzeit fit ins Jahr 2018 zu starten.
Ihr Horoskop für einen gesunden Start ins neue Jahr

Kommentare