+
Eine Umfrage der BAT-Stiftung ergab, dass viele Deutsche gerne im eigenen Land ihren Urlaub verbringen. Foto: Stephanie Pilick

Umfrage: Urlaub in Deutschland ist beliebt

Grand Canaria, Malediven oder die Seychellen: sicherlich traumhafte Urlaubstregionen. Doch auch nahe Ziele sind bei Urlaubern beliebt. Laut einer Umfrage kommt Deutschland ziemlich gut weg.

Hamburg (dpa) - Im Urlaub ist es in Deutschland für viele immer noch am schönsten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen. Knapp jeder Fünfte (18 Prozent) gab an, in Deutschland seinen schönsten Urlaub verbracht zu haben.

Auf den Rängen zwei und drei folgten Spanien und Italien (jeweils 8 Prozent). Dass die Heimat auf Rang eins liegt, ist nicht ganz überraschend: Schließlich machen mit Abstand die meisten Deutschen Urlaub im eigenen Land. Im ersten Quartal 2016 sind mehr als 4000 Personen ab 14 Jahren befragt worden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Dank guter Wetterbedingungen sind immer mehr Skigebiete bereit für die Saison. Nicht nur in den Alpen, sondern such in den deutschen Mittelgebirgen werden Wintersportler …
Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein
Im Low-Cost-Bereich ist das eine Neuerung: Eurowings führt für einige Langstreckenflüge Business-Klasse-Tickets ein. Diese ermöglichen unter anderem mehr Beinfreiheit - …
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein

Kommentare