+
Das Kloster Lorsch steht unter UNESCO-Weltkulturerbe. Foto: Christoph Schmidt

Unesco-Welterbe Kloster Lorsch erstmals komplett zugänglich

Ursprünglich war das Kloser Lorsch eine Benediktinerabtei, gegründet im Mittelalter. Seit 1991 ist es Weltkulturerbe der UNESCO. In diesem Jahr werden umfangreiche Arbeiten abgeschlossen.

Berlin (dpa/tmn) - Das Unesco-Welterbe Kloster Lorsch in Südhessen wird 2016 zum ersten Mal mit allen neuen und überarbeiteten Teilen des Areals für Besucher zugänglich sein. Denn nun ist auch die Zehntscheune für das Publikum geöffnet.

Zentraler Punkt des Geländes ist aber der Klosterhügel mit der Königshalle und dem Kloster selbst, erklärt die Tourismusmarketingagentur Hessens. Das Welterbe bietet einen Einblick in das frühmittelalterliche Klosterleben.

Außerdem gibt es mit dem Freilichtlabor Lauresham eine Art Schaudorf, in der das Leben zur Zeit Karl des Großen abgebildet wird. Ein neu angelegter Rundweg führt zu den Überresten des Ursprungsklosters Altenmünster.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das lukrative Geschäft mit dem Wiesn-Schlafplatz
Beim Oktoberfest schießen die Übernachtungskosten für die Gäste aus aller Welt durch die Decke. Hotelzimmer sind ausgebucht, private Zimmer werden zur begehrten …
Das lukrative Geschäft mit dem Wiesn-Schlafplatz
Couchsurfing und Trampen: Günstig reisen mit Einheimischen
Sie reisen in ferne Länder, lernen dort fremde Menschen kennen und entdecken mit ihnen zusammen das Reiseland. Durch die Hilfe von Einheimischen zahlen Schnäppchenjäger …
Couchsurfing und Trampen: Günstig reisen mit Einheimischen
Flugticket storniert: Irisches Erstattungs-Recht unzulässig
Nicht immer können Reisende den gebuchten Flug auch antreten. Häufig bleiben Airline-Kunden dann auf den Kosten sitzen. Der Kunde einer irischen Fluggesellschaft, der …
Flugticket storniert: Irisches Erstattungs-Recht unzulässig
Veranstaltungstipps: Dänische Weinlese und deutsche Karpfen
Der Herbst ist die Jahreszeit der Feinschmecker: Weintrinker fahren in den Norden, Bockbier-Liebhaber nach Franken. Und wer gerne Fisch mag, der lernt bei der …
Veranstaltungstipps: Dänische Weinlese und deutsche Karpfen

Kommentare