+

Tradition, Kultur und Lebensfreude im Land der Magyaren

Ungarn-Rundreise und Budapest

11. bis 17. Oktober 2010: Hochinteressante Reiserouten und ein attraktives Programm erwarten Sie auf dieser umfassenden Ungarnreise.

Neben der pulsierenden Metropole Budapest erleben Sie die Weite der Puszta, das anmutige Land um den Plattensee, anheimelnde Städte, aber auch traditionsreiche Gebiete – mancherorts etwas Nostalgie, aber überall ungebrochene Lebensfreude.

Ihr Reiseprogramm:

1. Tag: Anreise Györ und Stadtrundgang durch das Zentrum der Stadt:

Széchenyi- und Bécsikaputér mit hübschen barocken Bürgerhäusern, St. Ignatius Kirche und Liebfrauendom.

2. Tag: Pannonhalma · Plattensee

Besichtigung der eindrucksvollen Benediktinerabtei Pannonhalma. Weiterreise durch Weingärten und die Bakony-Berge über Veszprém (Besichtigung) in den Kurort Balatonfüred. Zünftiges Abendessen in einer Csárdá.

3. Tag: Tihany · Südliches Ungarn · Pécs.

Auf der Tihany-Halbinsel besichtigen Sie die Abteikirche mit spätbarocker Innenausstattung. Weiterreise in den Süden Ungarns. Tagesziel ist das anmutige Pécs (Stadtbesichtigung).

4. Tag: Kecskemét · Puszta-Romantik.

Stadtbesichtigung in Kecskemét, auch bekannt für seinen Barack. Am späten Nachmittag lassen Sie sich von den Reitvorführungen begeistern und informieren sich über das Hirtenleben und die Viehzucht. Abendessen bei Wein und Zigeunermusik.

5. Tag: Stadtbesichtigung Budapest:

St. Stephans-Basilika, Heldenplatz mit Statuen der ungarischen Könige; Gellértberg mit Zitadelle; Burgviertel mit Dominikaner-Kloster, Fischerbastei und Matthiaskirche. Danach Freizeit zum Bummeln oder zu einer Schifffahrt auf der Donau. 2 Nächte in Budapest.

6. Tag: Nationalmuseum · Schloss Gödöllö.

Besuch der zentralen Markthalle. Bei einer anschließenden Sonderführung durch das Nationalmuseum sehen Sie den Krönungsmantel und erhalten einen umfassenden Einblick in die bewegte Geschichte Ungarns. Rest des Tages frei oder Ausflug nach Gödöllö mit Führung durch das Barockschloss.

7. Tag: Heimreise von Budapest

Unser Inklusiv-Angebot:

  • Fahrt im Komfortreisebus
  • inkl. Straßengebühren
  • Sie wohnen in guten und sehr guten Mittelklassehotels
  • täglich Frühstücksbuffet
  • Vier Abendessen in den Hotels
  • Ein Abendessen in einer typischen Csárdá
  • Ein zünftiges Abendessen in der Puszta bei Wein und Zigeunermusik
  • Puszta-Programm
  • Führung Nationalmuseum
  • Besichtigungen und Führungen gemäß Reiseprogramm
  • inkl. Eintrittsgelder, ausgenommen Gelegenheit
  • Reiseführer „Ungarn“
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • 6k-Reiseleitung
  • MVV-Ticket bei Zustieg in München/Hbf und Starnberg/Nord

Unser Inklusivpreis 759 Euro

Einzelzimmerzuschlag 120 Euro

Ausflug Schloss Gödöllö 19 Euro

Beratung und Buchung, auch telefonisch, bei:

6k-Reisen GmbH
Pütrichstraße 2
82362 Weilheim
Telefon: 0881 - 41022
Telefax: 41015
www.6k-reisen.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten
Alle reden über Probleme mit Touristen auf Mallorca oder Venedig. Aber der Gardasee ist bei Urlaubern beliebt wie lang nicht mehr. Das heißen nicht alle willkommen.
Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten
Skytrax-Ranking 2018: Das sind die besten Airlines der Welt
Auch in diesem Jahr wurden wieder die World Airline Awards von Skytrax vergeben. Platz eins geht dieses Jahr an eine andere Airline als noch im letzten Jahr.
Skytrax-Ranking 2018: Das sind die besten Airlines der Welt
Neue Wander- und Radroute am Great Barrier Reef geplant
Australien ist bald um eine spektakuläre Wanderroute reicher. Parallel zum Great Barrier Reef und mit Blick auf den Ozean wird die Strecke künftig Palm Cove und Port …
Neue Wander- und Radroute am Great Barrier Reef geplant
Krebsessen in Malmö oder mit dem Rad den Gardasee umrunden
Der Sommer hat viel zu bieten: Den Sternenhimmel in Kanada bestaunen, Krebsessen auf Malmös Straßenfest, Radfahren auf einem neuem Radweg am Gardasee und Wanderungen im …
Krebsessen in Malmö oder mit dem Rad den Gardasee umrunden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.