+
Urlaubsfotos sollen eine schöne Erinnerung sein - und sind manchmal genau das Gegenteil.

Gruselig

Unheimliches Urlaubsfoto der dritten Art? Bild beschert Betrachtern Gänsehaut

  • schließen

Ein Mann sorgt mit diesem Urlaubsfoto für Aufsehen: Denn was ein schöner Schnappschuss von einer Reise werden sollte, erscheint eher wie aus dem Gruselkabinett.

Einen romantischen Urlaub unternahm ein junges Pärchen aus Kanada: Auf ihrer Reise nach Budapest wollten die beiden Verliebten die schönen Momente zu zweit festhalten. Doch was ist denn das?

Freundin bekommt auf Foto zwei Köpfe

Das Foto lud der junge Mann mit dem User-Namen Judd Jasper vor einiger Zeit auf der Plattform Reddit hoch - wo es sofort für Lacher sorgte und noch immer tut:

My phone has a wide selfie feature similar to a panorama. You need to sit still for it to work. My girlfriend sneezed, and this happened. from r/pics

Denn auf dem Foto hat die Freundin zwei Köpfe - einen charmant lächelnden und einen, der eher an einen Horrorfilm á la "The Ring" oder ein außerirdisches Wesen erinnert.

Mysteriös? Mitnichten.

Das Foto lässt sich trotz möglichen Gruselns und Kopfschüttelns ganz leicht erklären: Während sie das Selfie machten, musste die junge Frau niesen. Daraus entstand dann ein Urlaubsfoto der etwas anderen Art.

Auch interessant: Vor einiger Zeit sorgte dieses scheinbar harmlose Urlaubsfoto für Aufregung im Netz. Und auch bei diesem Strandfoto stimmt etwas ganz und gar nicht.

sca

Urlaubsreif? Diese Zeichen verraten, dass Sie überarbeitet sind

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was der Kreuzfahrt-Crew in der Kabine verboten ist - und welche Folgen die Missachtung hat
Auf Kreuzfahrten gibt es Regeln - und das aus guten Gründen. Ein ehemaliges Mitglied der Kreuzfahrtbesatzung hat dazu nun aus dem Nähkästchen geplaudert.
Was der Kreuzfahrt-Crew in der Kabine verboten ist - und welche Folgen die Missachtung hat
Verbotene Insel: Wer sie verließ, durfte nie wieder zurückkehren
Sie liegt nicht einmal 30 Kilometer vor einer der hawaiianischen Hauptinseln, aber sie ist fast unberührt. Der Grund ist eine alte Familienangelegenheit.
Verbotene Insel: Wer sie verließ, durfte nie wieder zurückkehren
Fauxpas im Urlaub? Touristin zeigt sich in knappen Bikini - und wird zu Geldstrafe verdonnert 
Eine Touristin wurde mit einer Geldstrafe von 2.500 Philippinischen Peso bestraft, weil sie einen laut den Polizeibeamten zu knappen Bikini trug.
Fauxpas im Urlaub? Touristin zeigt sich in knappen Bikini - und wird zu Geldstrafe verdonnert 
Nach Pleite von Thomas Cook: So holen Sie sich Ihr Geld zurück - Stiftung Warentest gibt Kunden Tipps
Das Reiseunternehmen Thomas Cook musste Insolvenz anmelden. Stiftung Warentest erklärt nun, wie Kunden sich ihr Geld zurückholen können.
Nach Pleite von Thomas Cook: So holen Sie sich Ihr Geld zurück - Stiftung Warentest gibt Kunden Tipps

Kommentare