Unterwasser-Museum vor Mexikos Küste

Flossen und Taucherbrille brauchen Museumsbesucher vor der mexikanischen Küste. Denn, die Museum-Objekte stehen im ersten Unterwasser-Museum der Welt. Was genau hinter der verrückten Idee steckt... 

In Cancún lockt eine besondere Touristenattraktion: 400 Betonskulpturen hat ein britischer Künstler auf dem Meeresboden vor dem mexikanischen Badeort versenkt - allesamt originalgetreue Abbildungen von Bewohnern Cancúns oder ausländischer Besucher.

Hinter der verrückten Projekt steckt Künstlers Jason Decaires: " Die Idee war es  die Touristenströme von den natürlichen Riffen wegzuholen. Indem sie nicht mehr vom Massentourismus heimgesucht werden, können sich die Korallenriffe erholen. Daraus entstand die Idee dieser Skulpturengruppe mit dem Namen 'Die Stille Evolution'."  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum sollten Sie vor bestimmten Flügen unbedingt nochmal unter die Dusche steigen
Haben Sie schon mal davon gehört, dass Fluggesellschaften erwarten, dass Passagiere gepflegt das Flugzeug betreten? Wir erklären Ihnen, was es damit auf sich hat.
Darum sollten Sie vor bestimmten Flügen unbedingt nochmal unter die Dusche steigen
Ex-Kreuzfahrt-Mitarbeiter mit ungeahntem Geständnis: "Das Schwierigste, das wir ertragen..."
Kreuzfahrten ziehen immer wieder Menschen an, für eine Weile an Bord zu arbeiten und Monate lang durch die Welt zu schippern. Klingt traumhaft? Ist es nicht immer.
Ex-Kreuzfahrt-Mitarbeiter mit ungeahntem Geständnis: "Das Schwierigste, das wir ertragen..."
Kreuzfahrtschiff erzielt schlimmste Wertung in seiner Geschichte - Gründe sind verheerend
Schmutz, Verunreinigungen und Ungeziefer: Bei einer Inspektion erhielt ein beliebtes Kreuzfahrtschiff fast die denkbar schlechteste Bewertung - und fiel durch.
Kreuzfahrtschiff erzielt schlimmste Wertung in seiner Geschichte - Gründe sind verheerend
Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt mit Tui Cruises gehen
Das Smartphone ist immer dabei - natürlich auch auf der Kreuzfahrt. Doch wer ein bestimmtes besitzt, der muss dies künftig auf Tui-Kreuzfahrten zuhause lassen.
Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt mit Tui Cruises gehen

Kommentare