Unterwasser-Museum vor Mexikos Küste

Flossen und Taucherbrille brauchen Museumsbesucher vor der mexikanischen Küste. Denn, die Museum-Objekte stehen im ersten Unterwasser-Museum der Welt. Was genau hinter der verrückten Idee steckt... 

In Cancún lockt eine besondere Touristenattraktion: 400 Betonskulpturen hat ein britischer Künstler auf dem Meeresboden vor dem mexikanischen Badeort versenkt - allesamt originalgetreue Abbildungen von Bewohnern Cancúns oder ausländischer Besucher.

Hinter der verrückten Projekt steckt Künstlers Jason Decaires: " Die Idee war es  die Touristenströme von den natürlichen Riffen wegzuholen. Indem sie nicht mehr vom Massentourismus heimgesucht werden, können sich die Korallenriffe erholen. Daraus entstand die Idee dieser Skulpturengruppe mit dem Namen 'Die Stille Evolution'."  

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seekrankheit auf der Kreuzfahrt: Was Sie dagegen tun können
Reisende, die zur Seekrankheit neigen, müssen nicht auf die Kreuzfahrt verzichten. Hier erfahren Sie, was Sie gegen die Krankheit auf See tun können.
Seekrankheit auf der Kreuzfahrt: Was Sie dagegen tun können
In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Dürre in Kapstadt: Deshalb ist der Wasserverbrauch in der südafrikanischen Metropole drastisch begrenzt worden. Urlauber müssen sich weniger einschränken. Das kommt auf …
In Kapstadt wird das Wasser knapp: Das können Sie als Urlauber tun
Tropical Islands wird erweitert
Seit mehr als zwölf Jahren besteht im Südosten Brandenburgs eine Südsee-Badelandschaft im Kleinformat. Das Freizeitareal Tropical Islands hat neue Pläne.
Tropical Islands wird erweitert
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst
Das neue Jahr bietet viele Ausflugsmöglichkeiten: Entlang der Nordseestrände finden traditionelle Feuer statt. Das Ruhrgebiet widmet sich in einer städteübergreifenden …
Reisetipps: Von Biikebrennen bis Kohlekunst

Kommentare