Urlaub am Bauernhof Kärnten
1 von 7
Auf dem Urlaubsbauernhof in Kärnten beginnt die Entdeckungsreise direkt vor der Zimmertür.
Urlaub am Bauernhof Kärnten
2 von 7
Hier finden Sie das Glück auf dem Rücken der Pferde
Urlaub am Bauernhof Kärnten
3 von 7
Wer schaut denn da aus dem Schnee?
Urlaub am Bauernhof Kärnten
4 von 7
Die Hühner verdrücken sich lieber ins Warme.
Urlaub am Bauernhof Kärnten
5 von 7
Winterliche Bauernhofidylle erwartet Sie und Ihre Familie.
Urlaub am Bauernhof Kärnten
6 von 7
Beim Schneeschuhwandern genießen Sie die sanfte Seite des Winters.
Urlaub am Bauernhof Kärnten
7 von 7
Beim gemeinsamen Backen wärmen Sie sich dann auf und erleben nebenbei noch bäuerliches Brauchtum.

Urlaub auf dem Bauernhof in Kärnten: Impressionen

Auszeit gesucht? Echtzeit gefunden. Gleich um die Ecke, in Österreichs Süden, warten sanfte Wintererlebnisse und echter Genuss.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Traditionshandwerker an der Ostsee
Segelmacher, Bootsbauer, Strandkorb-Schreiner und Buddelschiff-Konstrukteure: An der Küste Mecklenburg-Vorpommerns zwischen Boltenhagen und Graal-Müritz gibt es jede …
Traditionshandwerker an der Ostsee
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
20 Jahre lang war "Okpo-Land" in Südkorea ein beliebter Freizeitpark. Seit 1999 ist er geschlossen. In der Fotostrecke sehen Sie die Bilder.
Dieser verlassene Freizeitpark birgt ein düsteres Geheimnis
Diese acht Hotels bieten einen spektakulären Blick
Im Pyjama den Eiffelturm genießen? Das könnte auf der Straße komisch aussehen. Funktioniert aber, wenn man im Urlaub einfach die richtige Unterkunft wählt. Diese acht …
Diese acht Hotels bieten einen spektakulären Blick
Madeira feiert 600 Jahre Entdeckung
Madeira wurde 2017 zum dritten Mal in Folge als bestes Inselreiseziel der Welt gekürt. Was macht Portugals "Blumeninsel" im Atlantik so besonders? Ein Besuch in …
Madeira feiert 600 Jahre Entdeckung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.