+
Dürers "Verleumdung des Apelles"

Nürnberg: Dürer ein Touristenmagnet 

Urlaub in Bayern liegt weiter im Trend. Der Fremdenverkehr im Freistaat habe im ersten Halbjahr deutlich zugelegt.

Von Januar bis Juni 2012 zählte das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung etwa 14 Millionen Gäste - 6,5 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2011.

Besonders begehrt in diesem Jahr: Franken. Insbesondere dieDürer-Ausstellung in Nürnberg sowie die Landesgartenschau und das Domjubiläum in Bamberg hätten dazu beigetragen, erklärte Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP).

Schon damals eine Reise wert: München und sein Umland

Schon damals eine Reise wert: München und sein Umland 

Hauptziel der Urlauber war weiterhin Oberbayern, wo die Statistiker rund 6,3 Millionen Gäste zählten, 6,6 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Zahl der Übernachtungen wuchs um 5,8 Prozent auf 37,5 Millionen. Den höchsten Zuwachs gab es in Mittelfranken. Etwa 1,1 Millionen Menschen wollten die Region rund um Nürnberg sehen - was einem Plus von 7,7 Prozent entspricht. Rund zwei Drittel der Besucher in Bayern kamen aus Deutschland. Die Zahl der ausländischen Gäste stieg jedoch auch um 11,2 Prozent auf gut 3,1 Millionen. Viele Urlauber kämen aus den Niederlanden, Großbritannien und der Schweiz, aber auch aus Fernost, berichtete das Wirtschaftsministerium.

Die Hotellerie in Bayern habe das Angebot deutlich marktgerechter und wettbewerbsfähiger ausgerichtet, erläuterte Zeil. Die Investitionen in Modernisierungen zahlten sich jetzt aus. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes gibt es im Freistaat 12 700 Beherbergungsbetriebe, die mehr als zehn Betten anbieten. Neben Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Alpenhütten und Campingplätzen zählen dazu auch Vorsorge- und Reha-Kliniken. Gern gebucht wurden den Zahlen zufolge Hotels garni, die Übernachtung mit Frühstück anbieten.

dpa

Mehr zum Thema Bayern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wider die verlorenen Koffer: Gepäckverfolgung per Funkwellen
Jeder verlorene Koffer auf einer Flugreise ist ein Ärgernis. Künftig sollen Funkwellen dabei helfen, dass Gepäck gar nicht erst verschwindet - oder zumindest schneller …
Wider die verlorenen Koffer: Gepäckverfolgung per Funkwellen
Luftverkehr: Zeitvertreib am Flughafen und neue Flüge
Flugreisende können sich auf eine Erweiterung des Angebots freuen. Ab kommenden Frühjahr bieten gleich drei Fluglinien neue Ziele an. Gute Nachrichten gibt es auch für …
Luftverkehr: Zeitvertreib am Flughafen und neue Flüge
Darf ich als Tourist auf dem Oktoberfest Tracht tragen?
Bei der Kleidung auf der Wiesn scheiden sich die Geister: Dirndl, Lederhose oder auch Jeans sind möglich. Aber was trägt der Münchener und was der Tourist?
Darf ich als Tourist auf dem Oktoberfest Tracht tragen?
Rückreisewelle bringt Staus und Stockungen
Wenn es sich vermeiden lässt, sollten sich Autofahrer in den kommenden Tagen nicht in den Rückreiseverkehr begeben. Weil vielerorts die Sommerferien enden, werden …
Rückreisewelle bringt Staus und Stockungen

Kommentare