Menschen liegen an einem Strand in Kroatien in der Sonne.
+
Urlauber aus Deutschland zieht es in diesem Sommer auch nach Kroatien – doch Reisende müssen einige Corona-Regeln beachten.

Darauf sollten Urlauber achten

Einreise, Corona-Test und Quarantäne: Diese Regeln gelten für den Urlaub in Kroatien

Viele Deutsche buchen ihren Sommerurlaub in Kroatien. Da das Land als Risikogebiet eingestuft ist, gelten bestimmte Corona-Regeln für die Einreise.

Köln – Durch die sinkenden Inzidenzen, die gelockerten Reisebedingungen und vor allem durch die sommerlichen Temperaturen steigt bei vielen die Lust auf den Sommerurlaub. Neben Flügen nach Mallorca, Italien und in die Türkei sind derzeit auch vor allem Reisen nach Kroatien bei den Deutschen hoch im Kurs. Obwohl Kroatien jedoch noch immer als Risikogebiet eingestuft ist, können Reisende ihren Sommerulaub planen – dafür müssen sie sich allerdings an die Einreise- und Ausreise-Bestimmungen halten.

Urlauber sollten sich daher vor dem Reiseantritt online mit ihren Kontaktdaten und der Dauer des Aufenthalts registrieren. Zudem wird ein Corona-Test, eine Impf-Bescheininug oder ein Genesenen-Nachweis beim Grenzübertritt in Kroatien kontrolliert. Reisende, die sich nicht an die kroatischen Test- und Quarantäne-Auflagen halten, müssen mit einem Ordnungsgeld rechnen. 24RHEIN* berichtet, welche Einreise-Bestimmungen Urlauber für Kroatien beachten sollten und welche Corona-Regeln für die Rückreise nach Deutschland gelten*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare