+
Der sonnige Süden Österreichs verspricht unvergessliche Urlaubstage für Groß und Klein.

Ostern 2017

Urlaub in Kärnten - Ausflugsziele für die ganze Familie

Spannende Ausflugsziele, ungetrübter Badespaß und magische Erlebnisse in der Natur. So fühlt sich ein Familienurlaub in Kärnten an.

Der sonnige Süden Österreichs verspricht unvergessliche Urlaubstage für Groß und Klein. Und das alles inmitten einer unverfälschten Naturlandschaft mit den warmen, sauberen Badeseen, eingebettet in einer malerischen Bergkulisse, umhüllt von dem herrlich milden Klima des Alpen-Adria-Raumes.

Märchenwandermeile

Über drei Kilometer führt die Märchenwandermeile durch einen idyllischen Wald in eine Erlebniswelt mit verwunschenen Orten, Kinderattraktionen mit Märchenfiguren und der längsten Hängebrücke für Fußgänger in den Alpen.

Infos: www.familiental.com

Affenberg Landskron

Hier laust einem sprichwörtlich der Affe! Freilebende Affen in Kärnten? Ja, denn auf dem Affenberg in Landskron tummeln sich 155 Japan-Makaken. Und die können sogar schwimmen und tauchen. Während der Führungen durch das Freigehege erfahren Besucher vieles über das Leben der Affen und ihr Verhalten.

Infos: www.affenberg.com

Zauberwald Rauschelesee

Im märchenhaften Zauberwald am Ufer des idyllischen Rauschelesees raunen Büsche, Felsen und Baumwurzeln kleinen und großen Besuchern die wundersamsten Geschichten zu. Es begegnen einem Waldgeister, Feen und Kobolde und die Zwerge laden in ihr Bergwerk ein.

Ein riesengroßer Abenteuer-Spielplatz mit Indianerzelt, Ritterburg und der Arche Noah, alles aus Holz gebaut – der Zauberwald ist voll von Überraschungen.

Infos: www.familienparadies-reichenhauser.eu

Erlebnis Burgbau zu Friesach

Ein Eintauchen in das Mittelalter verspricht der Besuch der Burgbaustelle in Friesach. Mit den begrenzten Möglichkeiten der Zeit wird eine gewaltige Burganlage errichtet.

Dabei zu zusehen, wie die Handwerker mit mittelalterlichen Werkzeugen und längst verloren gegangenem Wissen dieses historische Experiment vollbringen, beeindruckt große wie kleine Besucher.

Infos: www.burgbau.at 

Heidialm Falkert

In einen urigen Zirbenwald gebettet, erstreckt sich die einzige Heidi-Alm der Welt. Hier wird mit über 100 Figuren die Geschichte, "HEIDI, deine Welt sind die Berge" wiedererzählt und erlebbar gemacht.

Die großen und kleinen Besucher treffen auf den Geissen-Peter, den Alm Öhi, Clara und Fräulein Rottenmeier, vor allem aber auf Heidi und alle ihre Abenteuer in den Bergen.

Infos: www.heidialm.at

Türöffner "Kärnten Card": Rabatte für Familien

Als Türöffner für Familien fungiert die Kärnten Card, mit der man über 100 Ausflugsziele in Kärnten beliebig oft besuchen kann. Außerdem gibt es bei über 60 Bonuspartnern tolle Ermäßigungen.

Ausführliche Infos: www.kaerntencard.at

Infos: www.kaernten.at

Urlaub in Kärnten: Ausflugsziele für die ganze Familie

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus diesem Grund zeigen Piloten nicht mit dem Finger nach oben
Im Flugzeug gibt es einiges, was aus Sicherheitsgründen unbedingt beachtet werden muss. Piloten zeigen etwa nie mit dem Finger nach oben. Aber warum?
Aus diesem Grund zeigen Piloten nicht mit dem Finger nach oben
Deshalb sollten Sie Ihren Campingurlaub in Deutschland verbringen
Campingurlaube in Zelt und Wohnwagen werden immer beliebter. Was viele nicht wissen: In Deutschland kann man im europäischen Vergleich mit am günstigsten campen.
Deshalb sollten Sie Ihren Campingurlaub in Deutschland verbringen
Sie sitzen im Flugzeug gern am Fenster? Dann sollten Sie eine wichtige Sache beachten
Der Fensterplatz ist im Flugzeug sehr beliebt. Eine Studie zeigt aber, dass Sie sich von ihm besser fernhalten sollten - oder Sie bereiten sich entsprechend darauf vor.
Sie sitzen im Flugzeug gern am Fenster? Dann sollten Sie eine wichtige Sache beachten
Schnellzug in Florida hält jetzt auch in Miami
In Florida verkehrt der Schnellzug aus West Palm Beach nun auch bis Miami. Die bisherige Strecke reichte nur bis Fort Lauderdale. Ein weiterer Ausbau ist in Planung.
Schnellzug in Florida hält jetzt auch in Miami

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.