+
Ins Skigebiet Serfaus in Tirol führt derzeit nur eine Forststraße. Die Landesstraße L19 wurde wegen eines Steinschlag gesperrt. Foto: Christian Bruna/Archiv

Nach Felssturz

Hauptroute ins Skigebiet Serfaus für Wochen gesperrt

Wegen heruntergegangener Felsen auf der Landesstraße L19 ist das Tiroler Skigebiet Serfaus derzeit nur über eine Forststraße erreichbar. Bis die Hauptroute wieder befahrbar ist, wird es noch einige Wochen dauern.

Serfaus (dpa) - Nach einem Felssturz wird die Hauptzufahrt in das Tiroler Skigebiet Serfaus mindestens eineinhalb Monate lang gesperrt bleiben. Das gab das Land Tirol in Innsbruck bekannt.

Allerdings soll bis zum Wochenende eine Ersatzroute fertiggestellt werden. "Allen Urlaubern, die ab Samstag anreisen, steht somit eine problemlose Verbindung zu ihrer Unterkunft zur Verfügung", hieß es in einer Mitteilung der Tourismusregion Serfaus-Fiss-Ladis.

Bis die L286 als Ersatzstraße geöffnet wird, können Gäste Shuttle-Busse in Anspruch nehmen, die zwischen der Gemeinde Prutz und den drei schwer erreichbaren Skiorten fahren. Derzeit machen dort rund 12 000 Touristen Urlaub.

Am Montag (12. März) stürzten Felsen auf die Landesstraße L19 und blockierten somit die Hauptroute nach Serfaus. Nach Erkenntnissen von Geologen drohen weitere 5000 Kubikmeter Gestein abzustürzen.

Mitteilung Land Tirol

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Abgelegene Ferienparadiese, wenig Besucher: Diese Inseln besucht fast keiner
Ferien abseits der Massen: Für ein echtes Robinson Crusoe-Gefühl sorgen Inseln mit begrenzten Besucherzahlen. Hier erfahren Sie, welche sich lohnen.
Abgelegene Ferienparadiese, wenig Besucher: Diese Inseln besucht fast keiner
Kreuzfahrt-Inspektionen: So sauber (und schmutzig) geht es auf den Schiffen zu
Kreuzfahrt-Inspektionen dienen zur Orientierung für Passagiere, auf welchen Schiffen hoher Standard an Sauberkeit und Hygiene herrscht. Die Ergebnisse finden Sie hier.
Kreuzfahrt-Inspektionen: So sauber (und schmutzig) geht es auf den Schiffen zu
Weihnachtsmärkte beginnen immer früher
Die meisten Weihnachtsmärkte machen erst Ende November auf. Doch in manchen Städten im deutschsprachigen Raum geht es dieses Jahr so früh los wie noch nie. Was ist da …
Weihnachtsmärkte beginnen immer früher
Was Thomas-Cook-Kunden tun können
Der insolvente Reiseveranstalter Thomas Cook hat nun auch Reisen für 2020 abgesagt - für viele Urlauber platzen damit die Reisepläne für das kommende Jahr. Wie …
Was Thomas-Cook-Kunden tun können

Kommentare