+
Viele Bezirke in Sri Lanka leiden unter den Folgen der Überschwemmungen. Dazu zählt auch der Distrikt Polonnaruwa, etwa 229 Kilometer von der Hauptstadt Colombo. Foto: Army Media Unit

Urlaubsorte in Sri Lanka von Überschwemmungen betroffen

Berlin (dpa/tmn) - Touristen können sich in Sri Lanka derzeit nur eingeschränkt bewegen. Aufgrund von Regenfällen sind 22 der 25 Bezirke des Landes von Überschwemmungen betroffen, schreibt das Auswärtige Amt in seinem Reisehinweis.

Vor allem der von Touristen seltener besuchte Osten und der Norden sind betroffen. Doch auch in der Zentralprovinz mit den touristisch beliebten Städten Kandy und Nuwara Eliya sind Erdrutsche möglich, teilt das Auswärtige Amt mit. Straßen und Eisenbahnstrecken sind teils nicht befahrbar.

Um Anuradhapura und Habarana haben einige Hotels vorübergehend geschlossen, Touristen wurden in anderen Unterkünften untergebracht. Reisende in Sri Lanka kontaktieren am besten ihren Reiseveranstalter. Auch in anderen asiatischen Ländern, wie Malaysia und Thailand kam es in den vergangenen Tagen zu massiven Überschwemmungen.

Disaster Management Center of Sri Lanka

Reise- und Sicherheitshinweis zu Sri Lanka

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Gewässer kühlen ab - Mittelmeer bleibt warm
Für einen richtigen Strandurlaub ist das Wasser von Nord- und Ostsee derzeit etwas zu kühl. Urlauber können hier höchstens mit 20 Grad rechnen. Zum Baden lohnt eher ein …
Deutsche Gewässer kühlen ab - Mittelmeer bleibt warm
Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris
Paris bekommt die Olympischen Spiele, auch bei französischen Tourismusmanagern ist nach einem mageren Vorjahr Zuversicht angesagt. Die Deutschen kommen wieder an die …
Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris
Darum dürfen sich Piloten bei Start und Landung nicht unterhalten
Piloten dürfen während Start und Landung strikt nur Unterhaltung über Arbeitsabläufe führen. Die Gründe für diese Regel haben einen traurigen Ursprung.
Darum dürfen sich Piloten bei Start und Landung nicht unterhalten
Dieses Getränk sollten Sie im Flugzeug besser nicht bestellen
Tomatensaft? Rotwein? Wasser? Alles kein Problem. Nur diese eine Getränkebestellung sollten Sie im Flugzeug besser vermeiden - aus einem bestimmten Grund.
Dieses Getränk sollten Sie im Flugzeug besser nicht bestellen

Kommentare