+
Blaue Stunde in Würzburg.

US-Touristen lieben Würzburg

Stadtschloss, der Dom oder die Festung Marienberg -  Würzburg hat einiges zu bieten. Die fränkische Metropole verzeichnet 2012 ein Rekordergebnis.

Immer mehr Ausländer besuchen die fränkische Mainstadt Würzburg. Die meisten von ihnen reisten im vergangenen Jahr aus den USA an. Direkt dahinter folgen die Niederländer und die Briten. Die Übernachtungen der ausländischen Gäste hätten im Vergleich zum Vorjahr um 11,4 Prozent zugenommen, teilte die Stadt mit. Damit kommt jeder fünfte Städtetourist in Würzburg aus dem Ausland. Insgesamt registrierte die Behörde im vergangenen Jahr mehr als 772 000 Übernachtungen in der Residenzstadt. Das seien so viele wie nie zuvor. Im Vergleich zu 2011 sind das 7,3 Prozent mehr. Das vergangene Jahr war für ganz Bayern ein gutes Tourismus-Jahr. Laut Wirtschaftsministerium hatten mehr als 31 Millionen Gäste den Freistaat besucht - ein Plus von 4,7 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die schönsten Wander-Destinationen im Herbst
Von den Kitzbüheler Alpen bis hin zu den Schweizer Alpen: Der Herbst lässt Wanderherzen höherschlagen. Die schönsten Destinationen für Sie im Überblick.
Die schönsten Wander-Destinationen im Herbst
Diese Speisen am Hotel-Buffet sollten Sie besser nicht essen
Große Auswahl, bunte Speisen: Im Urlaub angekommen lockt das vielfältige Hotel-Buffet. Doch von manchen Lebensmitteln sollten Sie die Finger lassen.
Diese Speisen am Hotel-Buffet sollten Sie besser nicht essen
Zelt mit Doppelbett - Campingplätze bieten zunehmend Komfort
Zelten ist längst nicht mehr nur Isomatte, Schlafsack und klamme Klamotten bei Regen. Immer mehr Zeltplätze setzten auf Komfort und Luxus. "Glamping" heißt der Trend.
Zelt mit Doppelbett - Campingplätze bieten zunehmend Komfort
So unterschiedlich suchen Deutsche nach dem idealen Urlaub
Wenn es um das Thema Reisen und Urlaub geht, googelt Deutschland regional sehr unterschiedlich. Doch was wollen Deutsche dabei genau über ihre Reise erfahren? 
So unterschiedlich suchen Deutsche nach dem idealen Urlaub

Kommentare