Wort des Jahres 2018 steht fest und stiftet große Verwirrung - Was ist das eigentlich?

Wort des Jahres 2018 steht fest und stiftet große Verwirrung - Was ist das eigentlich?
+
Verpassen Reisende ihren Zug zum Flughafen, muss der Veranstalter die Folgekosten tragen - sofern es sich um ein Rail-and-fly-Ticket handelt. Foto: Maurizio Gambarini

Haftung bei Zugverspätung

Veranstalter wirbt mit Rail and fly und trägt Folgekosten

Bei einem Rail-and-fly-Ticket ist der Flug und die Bahnfahrt zum Airport abgedeckt. Doch was passiert, wenn sich der Zug verspätet. Der Bundesgerichtshof hat jetzt eine klare Antwort darauf gegeben.

Hannover (dpa/tmn) - Wegen einer Zugverspätung eine Flugreise zu verpassen, ist ärgerlich und teuer. Denn es müssen Ersatzflüge gebucht werden. Wirbt jedoch ein Reiseveranstalter mit einem Zug-zum-Flug-Ticket der Bahn und berechnet dafür keine zusätzlichen Kosten, haftet er für die Bahnfahrt.

Er muss aber auch die Folgekosten tragen, wenn sich der Zug verspätet. Das entschied das Landgericht Hannover (Az.: 1 S 54/16), wie die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell" berichtet.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte in der Vergangenheit bereits entsprechende Urteile gefällt. In dem verhandelten Fall kam es auf die Darstellung durch den Anbieter an: Nach Ansicht des Gerichts musste der Urlauber denken, das Rail-and-fly-Ticket sei eine eigene Leistung des Veranstalters.

Dafür sprach etwa, dass das Zugticket im Katalog nicht als Fremdleistung gekennzeichnet war. In der Buchungsbestätigung fand sich zudem kein gesondertes Entgelt. Der Ticket-Voucher kam mit den anderen Reiseunterlagen. Und die Fahrkarten enthielten auch das Logo des Veranstalters.

Insgesamt nicht entscheidend war laut Gericht dagegen der Hinweis im Preisteil des Katalogs und auf der Ticketrückseite, dass der Urlauber für die rechtzeitige Ankunft am Flughafen selbst verantwortlich sei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Riesige Hände? Auf diesem Urlaubsfoto läuft doch etwas gehörig schief
Gerade im Urlaub entstehen oftmals die lustigsten Schnappschüsse. Auch bei diesem hier brauchen Betrachter erstmal eine ganze Weile, bis sie sehen, was wirklich los ist.
Riesige Hände? Auf diesem Urlaubsfoto läuft doch etwas gehörig schief
Reise-Rückblick: So reisten die Deutschen 2018 - das waren die beliebtesten Reiseziele
Wie waren die Reisegewohnheiten der Deutschen in diesem Jahr? Welche Destinationen sind hierzulande besonders beliebt? Hier erfahren Sie mehr.
Reise-Rückblick: So reisten die Deutschen 2018 - das waren die beliebtesten Reiseziele
Werden Nazareth und Bethlehem im Advent zur Touristenfalle?
Hunderttausende Pilger besuchen pro Jahr die Jesus-Städte Nazareth in Israel und Bethlehem im Westjordanland. Sind die Feiern zur Weihnachtszeit dort noch traditionell …
Werden Nazareth und Bethlehem im Advent zur Touristenfalle?
Umfangreiche Übersicht über Skigebiete: Bereit für den Skiurlaub in Österreich?
Der Winter ist da, die Saison ist eingeläutet - einem Skiurlaub steht nichts im Wege. Im Überblick finden Sie die besten Gebiete für Skiurlaub in Österreich.
Umfangreiche Übersicht über Skigebiete: Bereit für den Skiurlaub in Österreich?

Kommentare