Verband fordert TÜV für Reise-Webseiten

Berlin - Der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) hat eine TÜV-Zertifizierung von Reise-Webseiten gefordert.

 “Gerade unter den Newcomern der Branche stellen wir fest, dass einige Anbieter nur bedingt verbraucherfreundlich handeln“, sagte VIR-Vorstand Michael Buller auf der Reisemesse ITB. Der Verband wolle sich daher verstärkt für klare Richtlinien bei Qualität und Service einsetzen. Buller sagte, die Internet-Buchungen nähmen immer mehr zu. Die VIR-Mitglieder hätten im vorigen Jahr drei Millionen neue Kunden gewonnen.

Nach einer Analyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (F.U.R.) gewinnt in Deutschland das Internet bei der Buchung von Urlaubsreisen immer mehr an Bedeutung. Das gelte vor allem für die Reservierung von Hotel-Zimmern und Flugtickets. In den vergangenen zwölf Monaten haben sich nach der Studie 45 Prozent online über eine Reise informiert. Dabei seien vor allem Informationen über das Urlaubsziel und Preisvergleiche gefragt. Ein Reise gebucht im Internet haben im gleichen Zeitraum 23 Prozent. Im Vorjahr waren es danach erst 16 Prozent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Gewässer kühlen ab - Mittelmeer bleibt warm
Für einen richtigen Strandurlaub ist das Wasser von Nord- und Ostsee derzeit etwas zu kühl. Urlauber können hier höchstens mit 20 Grad rechnen. Zum Baden lohnt eher ein …
Deutsche Gewässer kühlen ab - Mittelmeer bleibt warm
Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris
Paris bekommt die Olympischen Spiele, auch bei französischen Tourismusmanagern ist nach einem mageren Vorjahr Zuversicht angesagt. Die Deutschen kommen wieder an die …
Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris
Darum dürfen sich Piloten bei Start und Landung nicht unterhalten
Piloten dürfen während Start und Landung strikt nur Unterhaltung über Arbeitsabläufe führen. Die Gründe für diese Regel haben einen traurigen Ursprung.
Darum dürfen sich Piloten bei Start und Landung nicht unterhalten
Dieses Getränk sollten Sie im Flugzeug besser nicht bestellen
Tomatensaft? Rotwein? Wasser? Alles kein Problem. Nur diese eine Getränkebestellung sollten Sie im Flugzeug besser vermeiden - aus einem bestimmten Grund.
Dieses Getränk sollten Sie im Flugzeug besser nicht bestellen

Kommentare