+
Abbottabad im Nordosten Pakistans

Vergnügungspark an Bin Ladens Todesort

Peschawar - Zoo, Restaurant und Sportpark - um den Tourismus anzukurbeln plant eine Stadt in Pakistan jetzt einen Vergnügungspark. Doch der Ort für das Projekt hat eine schaurige Geschicht. Zufall?

Die Stadtverwaltung von Abbottabad im Nordosten Pakistans will in der Stadt, in der Al-Kaida-Chef Osama bin Laden 2011 getötet wurde, einen Vergnügungspark bauen. Geplant seien unter anderem Restaurants, ein Zoo und verschiedene Sporteinrichtungen, sagte der Tourismusminister der Provinz, Syed Aqil Shah, am Montag. Das Projekt habe nichts mit dem schlechten Ruf zu tun, der Abbottabad seit dem Auffinden Bin Ladens anhafte.

Der Tourismus in der Region solle angekurbelt werden. Abbottabad liegt etwa 50 Kilometer von der Hauptstadt Islamabad entfernt und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Der Vergnügungspark werde etwa 50 Millionen Dollar kosten, hieß es weiter. Mit dem Bau solle in einigen Wochen begonnen werden.

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

Osama bin Laden: Leben, Tod und Schrecken

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leeren Flugzeuge den Toiletten-Tank während des Fliegens?
Das Gewicht eines Flugzeugs muss immer so gering wie möglich gehalten werden, sonst wird der Sprit knapp. Doch wie weit gehen die Airlines dabei?
Leeren Flugzeuge den Toiletten-Tank während des Fliegens?
Versprühen Flugzeuge wirklich große Mengen Kerosin in der Luft?
Tatsache oder Legende: Lassen Flugzeuge während des Fliegens tatsächlich häufig große Mengen Kerosin über Städten und anderen Gebieten ab?
Versprühen Flugzeuge wirklich große Mengen Kerosin in der Luft?
Frau verliert Koffer an Flughafen – und bekommt rührende Nachricht
Wenn der Koffer am Flughafen abhanden kommt, ist das richtig ärgerlich. Im Fall von Stacy Hurt wurde daraus aber eine herzerwärmende Geschichte.
Frau verliert Koffer an Flughafen – und bekommt rührende Nachricht
Berühmte Bauwerke: Erkennen Sie Original - und Fälschung?
"Es gibt viel mehr Kopien als Originale", stellte Pablo Picasso einst fest. Was der Künstler auf Menschen bezog, kann man auch auf Reisen entdecken.
Berühmte Bauwerke: Erkennen Sie Original - und Fälschung?

Kommentare