1 von 6
Eine denkmalgeschützte, 65.000 Quadratmeter große Dampflokhalle im ehemaligen Bundesbahn-Ausbesserungswerk München-Freimann.
2 von 6
Monumentaler Stahlbeton-Rasterbau mit Sichtziegelmauerwerk und wandhoher Befensterung...
3 von 6
Die Halle ist verlassen und bietet nicht nur viele Fotomotive für Hobby- und Profifotografen, auch für Sprayer ist die nicht für die Öffentlichkeit zugängliche Halle ein beliebtes Ziel.
4 von 6
Diamaltwerke Allach: Aussenansicht
5 von 6
Diamaltwerke Allach: Halle
6 von 6
Diamaltwerke Allach: Reste

Faszinierende Aufnahmen

Verlassene Orte: Die ersten Leser-Fotos

Im Rahmen einer Leserreporter-Aktion konnten unsere Leser eigene Bilder von verlassenen Orten einsenden. Gernot Saborowski war bei den Diamaltwerken in Allach.

In unserem Artikel über verlassene Orte in Bayern konnten Leserreporter auch eigene Fotografien einsenden, die wir in dieser Fotostrecke veröffentlichen.

Vielen Dank für die bisherigen Einsendungen!

Haben Sie auch Bilder von verlassenen Orten?

Hier können Sie, werte Leser, Ihre Bilder mit dem Betreff "Verlassene Orte" und einer kurzen Beschreibung hochladen, die wir danach veröffentlichen werden.

mil

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche
Rauschende Brandung, unberührter Sand, Ruhe - die See ist im Winter Balsam für die Seele. Auf der Insel Poel vor Wismar hält die kalte Jahreszeit noch viel mehr bereit: …
Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche
Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta
Valletta ist 2018 eine der beiden Kulturhauptstädte Europas - doch eigentlich feiert ganz Malta. Die kleine Insel im Mittelmeer lockt Touristen mit großer Geschichte. …
Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta
Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter
In den USA gibt es so manche Stadt, die nach einer deutschen Großstadt benannt wurde. Mehr Ähnlichkeit außer den Namen gibt es dabei jedoch nicht.
Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter
Mit dem Motorschlitten über das Eis der nordrussischen Seen
Wer die russische Grenzregion zu Finnland besucht, begegnet einer altertümlichen Kultur. Im Sommer ist Karelien ein Paradies für Kajakfahrer - im Winter bewegt man sich …
Mit dem Motorschlitten über das Eis der nordrussischen Seen

Kommentare