Video: Ägypten will auf der ITB punkten

Berlin - Ägypten ist das offizielle Partnerland der Internationalen Tourismus-Börse 2012 – das Land am Nil will nach den politischen Umbrüchen für Touristen werben.

Als diesjähriges Partnerland der Internationalen Tourismusbörse ITB zeigt Ägypten Präsenz. Am Mittwoch stattete Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit der Reisemesse einen Besuch ab und eröffnete gemeinsam mit dem Tourismusminister den Stand des nordafrikanischen Landes. Wegen der politischen Unruhen, die zum Sturz des langjährigen Machthabers Husni Mubarak führten, machten im vergangenen Jahr viele Touristen einen Bogen um Ägypten. Wirtschaftlich ein harter Schlag für ein Land, in dem etwa jeder achte Einwohner in der Tourismusbranche tätig ist und diese mit einem Anteil von rund zwölf Prozent am Bruttoinlandsprodukt zu den bedeutendsten Wirtschaftszweigen zählt. Diese Einbrüche will der Nil-Staat nun auffangen, Sicherheitsbedenken hält der ägyptische Minister für übertrieben.

Auf der diesjährigen, der 46. ITB repräsentieren über 10.600 Aussteller aus 187 Ländern die internationale Tourismusbranche. Mit rund 110.000 Fachbesuchern rechnet die Messe Berlin von Mittwoch bis Sonntag. Am Wochenende kann dann das breite Publikum unter dem Berliner Funkturm von fernen oder auch nahen Reisezielen träumen.

Rubriklistenbild: © Video

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Flugbegleiter brauchen eine Art Geheimsprache, um in Notfällen unauffällig miteinander kommunizieren zu können. Dabei gibt es auch Codes, die Gefahr ankündigen.
Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Fettnäpfchen-Gefahr: Wie viel Trinkgeld gebe ich eigentlich im Urlaub?
Wenn der Service im Restaurant gut war, gibt man hierzulande Trinkgeld. Auch im Taxi ist dies Standard. Doch nicht in allen Ländern auf der Welt ist das so.
Fettnäpfchen-Gefahr: Wie viel Trinkgeld gebe ich eigentlich im Urlaub?
Wie sich das Risiko beim Trampen verringern lässt
Ist die Reisekasse kaum gefüllt, machen sich viele als Backpacker auf den Weg. Bevorzugtes Reisemittel: Per Anhalter fahren. Schließlich ist die Mitnahme meist …
Wie sich das Risiko beim Trampen verringern lässt
Mit diesen Tricks müssen Sie beim Bahnfahren nie wieder auf dem Gang stehen
Zugfahren kann manchmal ganz schön nervig sein, vor allem dann, wenn man stundenlang stehen muss. Mit diesen Tricks müssen Sie das aber nicht mehr!
Mit diesen Tricks müssen Sie beim Bahnfahren nie wieder auf dem Gang stehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.