+
An Ostern ist noch lange nicht Schluss: Das Skigebiet Zermatt im Schweizer Wallis lockt Wintersportler das ganze Jahr über auf die Pisten. Foto: Michael Portmann/Schweiz Tourismus/dpa-tmn

Ab auf die Piste

Viele Skigebiete haben bis weit nach Ostern geöffnet

Wintersport-Freunde aufgepasst - wer es in dieser Saison zeitlich bisher nicht geschafft hat in den Skiurlaub zu fahren, kann dies nachholen. Viele Skigebiete in den Alpen haben bis Ende April und teilweise sogar noch länger geöffnet.

Wien/Bern (dpa/tmn) - Wenn es im Flachland schon frühlingshaft warm ist, locken in den Alpen noch weiße Pisten: In vielen Skigebieten ist Wintersport auch nach Ostern (16./17. April) noch problemlos möglich.

Einige Tiroler Skigebiete laden noch bis mindestens Ende April zum Skifahren ein, so Österreich Werbung. Dazu zählen etwa Ischgl, St. Anton am Arlberg, Kühtai, Obergurgl-Hochgurgl und Sölden. Aber auch in manchen Gebieten in Vorarlberg, Kärnten und im Salzburger Land sind die Pisten nach Ostern noch geöffnet. Und auf den Gletschern ist das Skifahren naturgemäß sogar noch länger möglich. Der Pitztaler Gletscher etwa wirbt mit Pistenvergnügen von September bis Mai.

Auch mehrere Skigebiete in der Schweiz beenden die Saison offiziell erst zum 1. Mai und noch später, wie Schweiz Tourismus mitteilt. Dazu gehören etwa Adelboden, Engadin St. Moritz, Gstaad, Les Diablerets, Pontresina und Samnaun. Die Skigebiete Zermatt und Saas-Fee im Wallis haben sogar das ganze Jahr über geöffnet. In Frankreich haben manche Skigebiete wie Tignes bis in den Mai hinein geöffnet. Einige weitere schließen offiziell am Wochenende nach Ostern.

In Deutschland haben die Skigebiete Ende April meist nicht mehr geöffnet. Ausnahme ist das Gebiet an der Zugspitze, das bis 1. Mai läuft. Die Fellhornbahnin Oberstdorf fährt bis zum Ostermontag.

Übersicht über die Saisons in den Schweizer Skigebieten

Skigebiet Pitztaler Gletscher

Saisonenden der Skigebiete in Frankreich

Bergbahnen Kleinwalsertal-Oberstdorf

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Lira-Absturz: Warum der Türkei-Urlaub jetzt richtig günstig ist
Die türkische Lira setzt ihre Talfahrt fort. Das Land am Bosporus kämpft mit einer schweren Währungskrise. Reisende profitieren jedoch von sinkenden Preisen.
Nach Lira-Absturz: Warum der Türkei-Urlaub jetzt richtig günstig ist
Flughafen München bietet nach Terminalräumung Gutscheine
Ausgerechnet zum Ferienstart in Bayern wurde der Münchner Flughafen aus Sicherheitsgründen teilweise geräumt. Reisende, die von dem Vorfall Ende Juli betroffen waren, …
Flughafen München bietet nach Terminalräumung Gutscheine
Warum das Leben in Wien so schön ist
Die Donau und der Wienerwald sorgen fürs Freizeitvergnügen. Viele Theater, drei Opernhäuser und reichlich Museen erweitern den kulturellen Horizont. Und es gibt noch …
Warum das Leben in Wien so schön ist
In Wien lebt es sich weltweit am besten
In welcher Großstadt lebt es sich rund um die Welt am besten? Der "Economist" kommt nach einer gründlichen Analyse zu der Meinung: in Wien. Aus Deutschland ist keine …
In Wien lebt es sich weltweit am besten

Kommentare