+
Lange Strecken unter der Erde - wie Ameisen wirken die Höhlenwanderer und ihre Zelte in der größten Höhle der Welt in Vietnam.

Expedition

Die größte Höhle der Welt öffnet auch 2015

Die größte Höhle der Welt ist auch im kommenden Jahr für Besucher geöffnet. Eine Expeditionstour in die Unterwelt ist nur für eine geringe Besucherzahl vorgesehen und sehr kostspielig.

Nach einem Pilotprojekt in diesem Jahr mit rund 250 Besuchern haben die Behörden für 2015 rund 450 Besucher in der Son-Doong-Höhle zugelassen, teilt das Kulturministerium von Vietnam mit. Die in der Regel sechs Tage langen Touren kosten 3000 US-Dollar (rund 2.300 Euro). Besucher müssen nach Angaben der Tourismusbehörde 17 Kilometer zur Höhle wandern. Angeboten werden sie zwischen Januar und August, in den anderen Monaten ist die Gefahr von Überflutungen zu groß.

Son Doong - die größte Höhle der Welt

Son Doong ist mit einer Länge von neun Kilometern, einer Höhe von bis zu 150 Metern und einer Breite von maximal 200 Metern die größte Höhle der Welt. In ihr hätte ein 40 Stockwerke großer Wolkenkratzer Platz.

Höhlen und Grotten: Zehn unterirdische Reiseziele

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reiseversicherungen direkt beim Versicherer besser
Häufig bieten Reiseportale im Internet zusätzlich zu Flug und Hotel auch gleich eine Reiseversicherung an. Experten der Stiftung Warentest raten Verbrauchern jedoch von …
Reiseversicherungen direkt beim Versicherer besser
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Nach Hurrikan "Irma" wütet nun "Maria" in der Karibik. Wollen Urlauber nun lieber zu Hause bleiben, können sie kostenlos Stornieren. Zumindest bieten das die großen …
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Wie viel Zeit muss ich am Flughafen einplanen?
Nicht selten beginnt der Urlaub mit Stress, berechnen doch viele zu wenig Zeit für Check-In, Security-Check und Boarding. Mit dieser Übersicht klappt's stressfrei.
Wie viel Zeit muss ich am Flughafen einplanen?
Oktoberfest 2017: Wiesn-Warnung an Schwule übertrieben?
Leben und leben lassen. Das Münchner Motto für Toleranz. Ausgerechnet auf dem Oktoberfest hat nun eine Wiesn-Warnung für Schwule eine Debatte ausgelöst. Dabei feiern sie …
Oktoberfest 2017: Wiesn-Warnung an Schwule übertrieben?

Kommentare