+
In der Ausstellung "360° Polarstern - Eine virtuelle Forschungsexpedition" reist man mit einer VR-Brille in die Welt der Polarforschung. Foto: Carmen Jaspersen

Ausstellung

Virtuelle Expedition mit der "Polarstern" in Bremerhaven

Wie ist das Leben auf einem Forschungsschiff? Das können Besucher des Schifffahrtsmuseums Bremerhaven bei einer virtuellen Expedition erfahren. VR-Brille auf und los geht's!

Bremerhaven (dpa) - Auf virtuelle Reise mit dem Forschungseisbrecher "Polarstern" können ab dem 17. Mai Besucher des Deutschen Schifffahrtsmuseums in Bremerhaven gehen. Mit sogenannten VR-Brillen tauchen sie in einer Sonderausstellung in eine Computerwelt und unternehmen eine virtuelle Schiffsexpedition.

"Die Besucher erhalten so einen hautnahen Einblick in das Forschen und Leben an Bord", sagte Museumsdirektorin Sunhild Kleingärtner. Die Brille vermittelt einen 360-Grad-Blick ins Innere des Schiffes. Die Besucher wähnen sich mitten in der Kombüse, einem Schlafraum oder der Kapitänskammer.

Kombiniert werden die digitalen Inhalte der Schau "360 Grad Polarstern - Eine virtuelle Forschungsexpedition" mit realen Exponaten von Bord des Schiffes wie Eisscheinwerfer, Expeditionskleidung und Erinnerungsstücken von Wissenschaftlern. Die Schau, die in Kooperation mit dem Alfred-Wegener-Institut konzipiert wurde, ist bis zum 31. März 2020 zu sehen.

Die Ausstellung ist vom 17. Mai 2019 bis zum 31. März 2020 zu sehen. Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro. Geöffnet täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr.

Infos zur Ausstellung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Verhalten am Kreuzfahrt-Pool ist streng verboten - aber viele tun es trotzdem
Eine Kreuzfahrt dient der Erholung und kulturellen Weiterbildung. Doch an Bord eines Kreuzfahrtschiffes gibt es auch Regeln, die Passagiere kennen sollten.
Dieses Verhalten am Kreuzfahrt-Pool ist streng verboten - aber viele tun es trotzdem
Unfall auf Kreuzfahrtschiff: Frau erhält 6.000 Euro für amputierte Fingerkuppen
Eine Frau hat sich auf einem Kreuzfahrtschiff die Finger in einer Tür eingeklemmt, dass zwei Fingerkuppen amputiert werden mussten. Nun fordert sie Schadenersatz.
Unfall auf Kreuzfahrtschiff: Frau erhält 6.000 Euro für amputierte Fingerkuppen
Flugbegleiterin verrät: Darum sollten Sie besser ganz in der Früh fliegen
Wer steht schon gerne früh auf, im ungemütlichen Dunkeln? Wohl die wenigsten. Warum es sich für einen Flug aber lohnen kann, erklärt eine Flugbegleiterin.
Flugbegleiterin verrät: Darum sollten Sie besser ganz in der Früh fliegen
Flug nach Las Vegas: Passagierin findet Ungewöhnliches auf ihrem Sitzplatz - Nachbar entsetzt
Für gewöhnlich werden Flugzeuge nach jedem Flug gereinigt und Müll entsorgt. In diesem Fall wurde jedoch etwas sehr Spezielles auf einem Sitzplatz vergessen...
Flug nach Las Vegas: Passagierin findet Ungewöhnliches auf ihrem Sitzplatz - Nachbar entsetzt

Kommentare