+
Große Auswahl: Mittlerweile gibt es so viele Skibezeichnungen, dass Wintersportler leicht den Überblick verlieren.

Skimodelle im Vergleich

Von Racecarver bis Tourenski

Bei den teils undurchsichtigen Bezeichnungen für verschiedene Skitypen kommen Wintersportler schnell durcheinander. Welches Modell zu welchem Fahrer passt, erklärt der Deutsche Skiverband (DSV):

Racecarver

Für sportliche Fahrer, die gerne in flottem Tempo und weiten Schwüngen über die Piste carven. Länge: am besten zwischen 170 und 190 Zentimetern.

Sportcarver

Für ambitionierte und sehr sportliche Fahrer. Die Ski sind vielseitig einsetzbar und verzeihen manchen Fahrfehler. 165 bis 180 Zentimeter Länge.

Genusscarver

Für Einstieger, Genießer und Allrounder. Ein hoher Fahrkomfort bei niedrigem und hohem Tempo steht im Vordergrund. 150 bis 170 Zentimeter Länge.

Allmountain-Ski

Für Allrounder, die große Vielfalt im Skisport suchen. Die Ski taugen für buckelige Pisten, Skitouren und Neuschnee. 165 bis 180 Zentimeter Länge.

Offpiste-Ski

Für Allrounder, Sportler und Rennfahrer, die viel im Gelände und Tiefschnee fahren, sofern die Bedingungen passen. 170 bis 190 Zentimeter Länge.

Freeride-Ski

Für den reinen Einsatz im Tiefschnee, deshalb ein richtig breiter Ski. 170 bis 190 Zentimeter Länge.

Tourenski

Für Genießer, Allrounder und sportliche Fahrer, die gerne auch mal ohne Lift mit Steigfellen unter den Ski aufsteigen. 165 bis 180 Zentimeter Länge.

Lady-Ski: Alle Modelle gibt es auch speziell als Damenski, die unter anderem einen softere Abstimmung besitzen.

Das sind die Top-Skigebiete der Alpen

Das sind die Top-Skigebiete der Alpen

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Der Abflug verzögert sich, lieber nochmal auf die Toilette, bevor der Flieger startet. Doch Vorsicht: Das ist an den meisten Flughäfen nicht bedenkenlos möglich.
Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen
Wie hoch darf eigentlich ein Flugzeug fliegen?
Warum Flugzeuge so hoch fliegen und wie hoch sie überhaupt fliegen können: Diese Frage stellt man sich oft, wenn man im Flieger über den Wolken verweilt.
Wie hoch darf eigentlich ein Flugzeug fliegen?
Campen im Schwarzwald mit GPS-Koordinaten
Im Wald wandern, abends am Lagerfeuer Bohnen aus der Dose essen und dann im Zelt schlafen. Das klingt nach Romantik pur und ist mittlerweile im Schwarzwald sogar …
Campen im Schwarzwald mit GPS-Koordinaten
Flugreisende werden auf immer neuen Wegen zur Kasse gebeten
Der selbstgewählte Sitz kostet ebenso eine Gebühr wie das bevorzugte Einsteigen oder das Aufgabegepäck. Flugtickets sind zur Discountware geworden, bei der jedes Extra …
Flugreisende werden auf immer neuen Wegen zur Kasse gebeten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.