+

Endspurt der Vorbereitungen zu Reise- und Freizeitmesse f.re.e

München - Schon bald wird das Münchner Messegelände erneut zum Treffpunkt für Freizeitbegeisterte aus ganz Bayern.

Auch 2012 bietet die f.re.e ein breites Angebot zu den Themen Reise, Caravaning & Mobile Freizeit, Wassersport, Gesundheit & Wellness, Sport & Outdoor sowie Fahrrad.

Vom 22. bis 26. Februar finden Besucher auf dem Gelände der Neuen Messe Tipps, Anregungen und Ausrüstung für die perfekte Freizeit- und Urlaubsgestaltung.

Mehr Infos zur Reise-und Freizeitmesse f.re.e finden Sie hier  

Dr. Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer der Messe München GmbH, sieht das Erfolgsrezept im bewährten Messekonzept, an dem auch in Zukunft festgehalten wird: „Die Mischung aus Information, Unterhaltung und Mitmachen ist der Grund für die Popularität der f.re.e. Die Besucher möchten nicht nur von Stand zu Stand schlendern, sondern auch selbst die Angebote testen und vor Ort Reisen buchen oder Freizeitprodukte kaufen. Außerdem führt die Kombination aus gut strukturierter Ausstellungsfläche und vielseitigem Angebot bei Ausstellern sowie Besuchern zu einem positiven Messeerlebnis.“

Die Vorbereitungen für die f.re.e 2012 sind jetzt im Endspurt.

Favoriten: Städtereisen und Kreuzfahrten

Voraussichtlich werden auch 2012 wieder Städtereisen und Kreuzfahrten in der Beliebtheitsskala deutscher Urlauber die vorderen Plätze belegen. Das Reiseangebot der f.re.e umfasst neben diesen Themen zusätzlich eine Auswahl von Urlaub in Bayern, Deutschland oder den Alpenländern bis hin zu Mittelmeer- und Fernreisen.

Einen festen Bestandteil des Rahmenprogramms nimmt traditionell das Partnerland der f.re.e ein. 2012 wird Slowenien im Mittelpunkt der Messe stehen und dem Publikum die abwechslungsreichen Freizeitmöglichkeiten und kulinarischen Vorzüge des Landes präsentieren. Slowenien überzeugt mit seiner geografischen und klimatischen Vielfalt. Die Strände des sogenannten „Slowenisch-Istrien“ liegen lediglich 50 Kilometer von den Berggipfeln der Julischen Alpen entfernt. Somit bietet Slowenien für nahezu jede Jahreszeit und Freizeitaktivität das passende Angebot.

Sportliche Highlights

Sportliche Highlights erwarten die Besucher an den letzten beiden Messetagen. In Kooperation mit dem Bayerischen Volleyball-Verband e.V. wird die f.re.e zum Austragungsort der Bayerischen Indoor-Beachvolleyball-Meisterschaften. An allen Tagen der f.re.e sorgt die Beachworld mit zahlreichen Liegestühlen für eine authentische Strandatmosphäre. An der Bootsbar werden die passenden Getränke zum Strandfeeling gemixt.

Ebenfalls in der Beachworld können Besucher anhand von Trockenschulungen und Simulationen Kenntnisse im Wind- und Kitesurfen sammeln. Eine weitere Neuigkeit stellt das Panoramakino dar. Dort erleben die Zuschauer Sportarten wie zum Beispiel Wildwasser-Kajak-Fahren oder Tauchen aus der Perspektive der Sportler.

Extra-Bereich für Sport & Outdoor

Ähnlich spektakulär gestaltet sich das Programm im Bereich „Sport & Outdoor“. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Alpenverein München und Oberland e.V. haben die Besucher die Möglichkeit, an Boulderwänden und einem Kletterturm ihr Können unter Beweis zu stellen. Außerdem findet an drei Messetagen der CLIMB f.re.e statt. Am Freitag und Samstag können sich Freizeitkletterer verschiedener Altersgruppen an den Boulderwänden beweisen, am Sonntag gipfeln die Wettkämpfe in den offenen Bayerischen Bouldermeisterschaften. Darüber hinaus dürfen sich die Messebesucher über einen Mountainbike-Parcours und einen speziellen Triathlon freuen, den das Sportamt der Stadt München betreuen wird.

Neueste Reisemobile und Caravans

Die Schlagwörter der kommenden Caravaning-Saison lauten Sparsamkeit und Umweltfreundlichkeit. Die Branche tendiert eindeutig zu kostengünstigeren Modellen, die auch für junge Familien erschwinglich sein sollen. Einen Überblick über die neuesten Reisemobile und Caravans erhalten die Besucher auf der f.re.e 2012. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, sich am Stand des Deutschen Caravaning Industrie Verbandes über aktuelle Trends und Entwicklungen im Caravaning-Segment zu informieren. Interessierte erhalten zudem an der Campingplatz-Servicestation des Deutschen Camping Clubs hilfreiche Tipps und Ratschläge zum Angebot europäischer Campingplätze.

Publikumsmagnet: Gesundheit & Wohnen

Der Bereich „Gesundheit & Wellness“ hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Publikumsmagneten entwickelt. Hier erfahren die Besucher auch bei der kommenden f.re.e Nützliches zum Thema Fitness, Erholung und gesunde Ernährung. Abgerundet wird das Angebot durch die Gesundheitsbühne, auf der Radio Arabella Experten und Prominente zu Gast hat.

In der Fahrradmetropole München darf das Thema Zweirad auf einer Freizeitmesse selbstverständlich nicht fehlen. Ein besonderer Schwerpunkt in diesem Bereich liegt daher auf dem Trendthema E-Bike. Zahlreiche Händler präsentieren verschiedene Fahrradmodelle.

Passend zu den Themen Reise und Freizeit findet die kommende f.re.e in den Faschingsferien statt. Sie beginnt am Aschermittwoch, 22. Februar, und endet am Sonntag, 26. Februar 2012.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Air Rage": Warum immer mehr Passagiere im Flugzeug ausrasten
Eingepfercht mit dutzenden anderen Menschen in hunderten Metern Höhe: Fliegen ist nichts für jeden. Viele tun es trotzdem - und rasten an Bord der Maschine aus.
"Air Rage": Warum immer mehr Passagiere im Flugzeug ausrasten
Die schönsten Wander-Destinationen im Herbst
Von den Kitzbüheler Alpen bis hin zu den Schweizer Alpen: Der Herbst lässt Wanderherzen höherschlagen. Die schönsten Destinationen für Sie im Überblick.
Die schönsten Wander-Destinationen im Herbst
Diese Speisen am Hotel-Buffet sollten Sie besser nicht essen
Große Auswahl, bunte Speisen: Im Urlaub angekommen lockt das vielfältige Hotel-Buffet. Doch von manchen Lebensmitteln sollten Sie die Finger lassen.
Diese Speisen am Hotel-Buffet sollten Sie besser nicht essen
Zelt mit Doppelbett - Campingplätze bieten zunehmend Komfort
Zelten ist längst nicht mehr nur Isomatte, Schlafsack und klamme Klamotten bei Regen. Immer mehr Zeltplätze setzten auf Komfort und Luxus. "Glamping" heißt der Trend.
Zelt mit Doppelbett - Campingplätze bieten zunehmend Komfort

Kommentare