+
Duschvergnügen: Fließt kein Wasser, gibt’s Geld zurück.

Wasser marsch! Sonst gibt es Geld zurück

In sogenannten Entwicklungsländern klappt nicht alles reibungslos, aber auch dort haben Pauschalurlauber Anspruch auf eine funktionierende Wasserversorgung im Hotel.

Tropft regelmäßig kein Wasser aus dem Hahn, muss der Veranstalter einen Teil der Reisekosten erstatten. Anders sieht die Sache nur aus, wenn das Unternehmen im Katalog deutlich darauf hinweist, dass die Wasserversorgung eventuell nicht durchgängig gewährleistet ist.

Das hat das Landgericht Frankfurt (Az. 2-24 S 16/09) in einem Fall entschieden, in dem es um eine Venezuela-Reise ging. Reiseveranstalter können sich laut dem Urteil nicht auf die Position zurückziehen, dass solche Defizite in Entwicklungsländern eine „landestypische Begebenheit“ seien.

Reise Recht: Die größten Katalog-Irrtümer

Reise-Recht: Die größten Katalog-Irrtümer

Vielmehr habe jeder Reisende, der einen entsprechenden Preis bezahlt, einen Anspruch auf eine ausreichende Wasserversorgung. Im konkreten Fall waren die Leitungen von 23 bis 6 Uhr fast immer leer, und auch tagsüber war die Wasserversorgung nur über Tankwagen einigermaßen gesichert. In einem 50 Meter entfernten Hotel gab es solche Probleme dagegen nicht. Den Reisemangel bezifferte das Landgericht auf „mindestens 20 Prozent“ des Reisepreises. Weil außerdem auf dem Hotelgelände gebaut wurde, was zu weiteren 15 Prozent Preisminderung berechtigt, bestätigte das Gericht die Entscheidung der Vorinstanz.

Das Amtsgericht hatte den Urlaubern eine Rückerstattung von fast 34 Prozent ihres Reisepreises zugestanden, im konkreten Fall 1700 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Südafrika-Reisen dürften zum Winter wieder teurer werden
Südafrika als Reiseland boomt ungebrochen. Vergangenes Jahr gab es einen neuen Besucherrekord aus Deutschland - befeuert durch den günstigen Rand. Doch die Währung ist …
Südafrika-Reisen dürften zum Winter wieder teurer werden
Reise nach Zagreb: Zwischen Mittelmeer- und Balkan-Flair
Zagreb gilt als Geheimtipp für Städtereisende. Kein Wunder: In der kroatischen Hauptstadt herrscht eine Atmosphäre, die man andernorts vergeblich sucht.
Reise nach Zagreb: Zwischen Mittelmeer- und Balkan-Flair
Welcher ist eigentlich der sicherste Sitzplatz im Flugzeug?
Gibt es ihn, den Sitzplatz im Flugzeug, der die meiste Sicherheit verspricht? Und mit welchen Gefahren müssen Flugzeugpassagiere eigentlich wirklich rechnen?
Welcher ist eigentlich der sicherste Sitzplatz im Flugzeug?
Glitzer und Regenbogen: Ultimatives Café für Einhorn-Fans
Der Einhorn-Trend geht weiter und erwacht in Bangkok zum Leben: Dort gibt es jetzt ein Einhorn-Café - in Regenbogenfarben und mit glitzernden, bunten Speisen.
Glitzer und Regenbogen: Ultimatives Café für Einhorn-Fans

Kommentare