+
Fernbusse bleiben trotz einer Konzentration auf einzelne Marktführer günstig.

Konkurrenz drückt den Preis

Weiter niedrig: Preise für Fernbusse

Die Konkurrenz macht es: Der Fernbusmarkt hat sich verdichtet. Trotzdem bleiben die Preise recht günstig.

Nürnberg - Die Preise für Fahrten in Fernbussen bleiben weiter relativ niedrig. Daran ändert offenbar auch die zunehmende Marktkonzentration wenig - zuletzt hatte Flixbus die Rivalen Megabus und Postbus übernommen.

Der durchschnittliche Ticketpreis lag laut einer Auswertung des Vergleichsportals Fernbusse.de bei durchschnittlich 21,88 Euro und damit unter dem Wert des Vorjahresmonats (22,25 Euro). Grund dafür sei unter anderem, dass auf beliebten Strecken nach wie vor mehrere Anbieter aktiv sind.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Einreise auf Seychellen mit Gesundheitskontrolle rechnen
Auf Madagaskar ist die Beulen- und Lungenpest ausgebrochen ist. Daher treffen die Behörden auf den benachbarten Seychellen besondere Vorsichtsmaßnahmen. Reisende müssen …
Bei Einreise auf Seychellen mit Gesundheitskontrolle rechnen
Thailand verbietet Rauchen an Stränden
Zigtausende Stummel sind an den thailändischen Stränden zu finden. Denn Urlauber drücken ihre Zigaretten einfach im Sand aus. Damit ist bald Schluss. Ab 1. November darf …
Thailand verbietet Rauchen an Stränden
Rückgang des Friedens? Die (un-)friedlichsten Länder der Welt
Die Welt ist laut einer Studie im letzten Jahr friedlicher geworden, im letzten Jahrzehnt ist der "Weltfrieden" aber zurückgegangen. Das sind die Gründe.
Rückgang des Friedens? Die (un-)friedlichsten Länder der Welt
Herbsturlaub in der Sonne? - Mallorca bleibt badetauglich
Wer jetzt die Gelegenheit hat, einen Trip nach Mallorca zu machen, sollte sie nutzen. Denn rund um die Mittelmeer-Insel herrschen noch angenehme Badetemperaturen. Noch …
Herbsturlaub in der Sonne? - Mallorca bleibt badetauglich

Kommentare