+
Therme und Tracht: Die Bad Birnbacher sind stolz auf ihre Traditionen.

Wellness in Niederbayern

Das Kurdorf Bad Birnbach

  • schließen

Zusammen sind sie das niederbayerische Bäderdreieck. Aber jeder der Kurorte vor den Toren Passaus hat seinen ganz eigenen Charakter und seine entsprechende Fangemeinde.

Ein Großteil davon kommt aus der Landeshauptstadt. Und deshalb präsentiert sich Bad Birnbach mit all seinen Neuheiten und dem Werbegesicht eines Spitzensportlers, der zufälligerweise Birnbacher heißt, an diesem Wochenende in München.

Ihr größtes Kapital, das ist neben dem Thermalwasser, das 70 Grad heiß aus der Tiefe sprudelt, die wundervolle Natur hier oben über dem sanften Tal der Rott. Sie wissen um den Wert und gehen pfleglich damit um. Und es ist ihre urbayerische Gastfreundschaft. Urlauber und Einheimische sollen sich begegnen, sollen miteinander leben und feiern. Das ist die Devise der Birnbacher. Die Gäste (es sind an die 120 000 im Jahr, davon beachtliche 70 Prozent Wiederholer) sollen einfach dazugehören.

Wellnesslandschaft

In Bad Birnbach gibt es kein isoliertes Kurzentrum auf der grünen Wiese. Der Neue Marktplatz verbindet den historisch gewachsenen Ortskern Hofmark mit dem Kurbereich, wo die Thermen und Wellnesslandschaften mit einer Gesamtwasserfläche von mehr als 2300 Quadratmetern zu finden sind.

Spitzensportler Andi Birnbacher ist das neue Werbegesicht des niederbayerischen Kurorts.

Wenn es um ihren Kurort geht, dann ziehen in Bad Birnbach alle an einem Strang. Einer zieht seit ein paar Wochen ganz besonders mit: Andi Birnbacher.
„Ich bin ein Birnbacher“: Der Gag der Namensgleichheit war zunächst einmal die Initialzündung. Wie gut man zueinander passt, das hatte die Verantwortlichen im Kurort und den Spitzensportler vom Chiemsee dann selbst bei den ersten Gesprächen über eine mögliche Zusammenarbeit überrascht: „Uns verbindet die Bodenständigkeit, die Liebe zur Natur und eine gewisse Zielstrebigkeit“, sagt der mehrfache Deutsche Meister und Weltcupsieger im Biathlon, der jetzt Werbegesicht des niederbayerischen Kurortes ist und zugleich Aushängeschild der neuen Birnbacher Therapie. Das ist ein von Wissenschaftlern und Medizinern entwickelter Behandungsplan, den der Gast unabhängig von der Kur ganz privat zur Prävention buchen kann. Es gibt ihn für die klassichen Zivilisationskrankheiten an Gelenken und Wirbelsäule, für Osteoporose oder Burn-Out, und er besteht aus einem je nach Bedarf des Patienten zusammengestellten Mix aus Gymnastik, Massagen und Thermalwasser-Behandlungen, aber auch aus Gesprächen und Seminaren über gesunde Ernährung und eine Kochschule. Denn wenn der Gast nach der Therapie den Kurort wieder verlässt, soll es mit der gesunden Lebensweise nicht vorbei sein, sondern erst richtig losgehen.

Viktor Gröll, Leiter der Kurverwaltung und seit 25 Jahren bestens vertraut mit der Rottal Therme, wird am Samstag 1. Februar 2014 persönlich in München sein, um am Info-Stand im Stachus-Untergeschoss alle Fragen rund um die Birnbacher Therapie zu beantworten und Interessenten ein bisserl hinter die Kulissen des ländlichsten aller Kurbäder blicken zu lassen.

Die Reise-Infos zu Bad Birnbach

REISEZIEL Bad Birnbach gehört zusammen mit Bad Griesbach und Bad Füssing zum niederbayerischen Bäderdreieck. Der Kurort ist von München rund 140 Kilometer entfernt, von Passau 40. Bad Birnbach gilt unter dem Kur-Dreigestirn als das ländliche Bad. Seine Bewohner sind stolz darauf, dass der Kirchturm das höchste Gebäude im Dorf geblieben ist.

ANREISE Mit dem PKW von München über Landshut und Eggenfelden. Bei der Bahn gibt es in Kombination mit der Hotelbuchung bis zu 50 Prozent Ermäßigung für die Fahrkarte nach Bad Birnbach. Vom Bahnhof (1,5 Kilometer vom Ortskern) verkehrt der Birnbacher Badebus.

INFOTAG IN MÜNCHEN von Bad Birnbach am Samstag 2. Februar 2014 von 10 bis 20 Uhr im Stachus-Untergeschoss nahe dem S-Bahn-Zugang Karlsplatz.

THERMALWASSER In 31 Becken mit einer Wasserfläche von insgesamt 2350 Quadratmetern sprudelt das Thermalwasser der Rottal Therme, das bis zu 70 Grad heiß aus der Erde kommt. Heilanzeigen bei Gelenkerkrankungen und bei chronischen entzündlichen rheumatischen Erkrankungen.

BIRNBACHER THERAPIE Alternativ zu den ärztlich verordneten Badekuren bietet Bad Birnbach neuerdings auch 14-tägige präventive Behandlungspläne gegen Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen, Osteoporose und Burn Out an. Mit 25 bis 32 Terminen kosten sie zwischen 730 und 1100 Euro, zum Einführungspreis bis Ende 2014 zwischen 660 und 1000 Euro. Andi Birnbacher wird die Therapie am 30. März beim Gesundheitstag in Bad Birnbach persönlich vorstellen.

AKTUELLE ANGEBOTEEine Kur-Pauschalwoche im Vier-Sterne-Hotel mit Verwöhn-Halbpension, Behandlungspaket und täglichem Thermalbad kann ab 660 Euro gebucht werden. Bis 30. März gilt der Winterbonus, der sieben Ü/F im Drei-Sterne-Hotel ab 234 Euro bietet.

UNTERHALTUNG Sonnwendfeier am 21./22. Juni mit Musik, Ausstellungen und gastronomischen Besonderheiten. Gäste sind Andi Birnbacher, viele weitere Olympiasieger und Weltmeister.

Erntedankfest am 29. September mit Brauchtumsfest auf dem Neuen Marktplatz.

WEITERE INFOS über die Kurverwaltung Bad Birnbach unter Tel. 08563-963048, im Internet: www.badbirnbach.de.

Christine Hinkofer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebt wie nie: Alle News zu Kreuzfahrten im Mittelmeer
Nicht nur die deutschen Kreuzfahrt-Fans bereisen gerne das Mittelmeer. Etwa die Hälfte aller Reisen führen dorthin. Immer mehr Europäer machen eine Fahrt in die Karibik.
Beliebt wie nie: Alle News zu Kreuzfahrten im Mittelmeer
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Endlich beginnt wieder die Vorweihnachtszeit - und viele Weihnachtsmärkte öffnen in ganz Deutschland ihre Tore. Doch welche zehn lohnen sich 2017 besonders?
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Warum Orte Menschen glücklicher machen als materielle Güter
Geborgenheit und Verjüngungskur: Bedeutsame Orte lassen uns in uns ruhen und dem Alltag entfliehen. Gegenstände haben diese Eigenschaft nicht, ergab eine Studie.
Warum Orte Menschen glücklicher machen als materielle Güter
Stewardess deckt auf: Das sollte Passagiere wirklich beunruhigen
Im Flugzeug werden häufig Durchsagen gemacht, die der allgemeinen Sicherheit oder Information dienen. Bei dieser einen Durchsage sollten Fluggäste aber aufhorchen.
Stewardess deckt auf: Das sollte Passagiere wirklich beunruhigen

Kommentare