Ankommen im Panoramahotel Oberjoch
1 von 10
Ankommen im Panoramahotel Oberjoch
Entspannung pur im 3.000 m² Wellnessbereich
2 von 10
Entspannung pur im 3.000 m² Wellnessbereich
Genießen Sie im Steakrestaurant regionale und internationale Fleischsorten zu einem feinen Glas Wein.
3 von 10
Genießen Sie im Steakrestaurant regionale und internationale Fleischsorten zu einem feinen Glas Wein.
Gut gestärkt in den Tag starten mit dem reichhaltigen Frühstücksbuffet
4 von 10
Gut gestärkt in den Tag starten mit dem reichhaltigen Frühstücksbuffet
Hotelzimmer im Panoramahotel Oberjoch im modernen alpinen Stil mit Balkon und Bergblick.
5 von 10
Hotelzimmer im Panoramahotel Oberjoch im modernen alpinen Stil mit Balkon und Bergblick.
Im Ruheraum Luft entspannen Sie mit Panoramablick auf die umliegende Bergwelt.
6 von 10
Im Ruheraum Luft entspannen Sie mit Panoramablick auf die umliegende Bergwelt.
In der Saunalandschaft mit drei Saunen, Salzlounge und Dampfbad finden stündlich Aufgüsse statt.
7 von 10
In der Saunalandschaft mit drei Saunen, Salzlounge und Dampfbad finden stündlich Aufgüsse statt.
Regionale Küche genießen im Panoramahotel Oberjoch
8 von 10
Regionale Küche genießen im Panoramahotel Oberjoch

Aktiv und entspannt

Im schönen Allgäu: Das Panoramahotel Oberjoch

Im Allgäu finden Genießer und Naturliebhaber, was sie suchen: Eine perfekte Mischung aus Aktiv- und Wellnessurlaub mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urlaub auf Kreuzfahrtschiff: TUI geht drastischen Schritt und setzt Passagiere in Griechenland aus
Urlaub auf Kreuzfahrtschiff: TUI geht drastischen Schritt und setzt Passagiere in Griechenland aus
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.
Reisewarnungen kurz vor Herbstferien - diese Urlaubsregionen sind neue Corona-Risikogebiete
Reisewarnungen kurz vor Herbstferien - diese Urlaubsregionen sind neue Corona-Risikogebiete
Touristen hinterlassen Müll im ältesten Nationalpark Thailands - Umweltminister schlägt kreativ zurück
Touristen hinterlassen Müll im ältesten Nationalpark Thailands - Umweltminister schlägt kreativ zurück

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.