+
Allenfalls noch etwas für einen Strandspaziergang: Das Mittelmeer hat sich deutlich abgekühlt. Foto: Ingo Wagner

Westliches Mittelmeer rutscht unter 20 Grad

Hamburg (dpa/tmn) - Baden im Mittelmeer? Derzeit nur noch etwas für Hartgesottene. Die Wassertemperaturen sinken stetig. In der Ferne dagegen erleben Urlauber paradiesische Bedingungen.

Das Mittelmeer lädt mittlerweile nur noch abgehärtete Schwimmer zum Baden ein. Um Mallorca hat das Wasser bloß noch 17 Grad, vor Tunesien sind es noch 19 Grad, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Die Meerestemperatur um die Kanarischen Inseln liegt in dieser Woche bei maximal 21 Grad.

Deutlich wärmer ist das Wasser im Indischen Ozean: Mauritius und die Seychellen kommen auf 28 Grad. Im Golf von Thailand werden sogar 30 Grad erreicht.

Wassertemperaturen in Europa:
Biskaya 12-15
Algarve-Küste 16-19
Azoren 16-17
Kanarische Inseln 20-21
Französische Mittelmeerküste 16-18
Östliches Mittelmeer 19-22
Westliches Mittelmeer 16-19
Adria 13-18
Schwarzes Meer 10-14
Madeira 20
Ägäis 15-20
Zypern 21
Antalya 21
Korfu 19
Tunis 19
Mallorca 17
Valencia 17
Biarritz 15
Rimini 14
Las Palmas 21
Wassertemperaturen an Fernreisezielen:
Rotes Meer 25
Südafrika 19
Mauritius 28
Seychellen 28
Malediven 29
Sri Lanka 28
Thailand 30
Philippinen 20
Fidschi-Inseln 29
Tahiti 29
Honolulu 20
Kalifornien 12
Golf von Mexiko 28
Puerto Plata 25
Sydney 22

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Dank guter Wetterbedingungen sind immer mehr Skigebiete bereit für die Saison. Nicht nur in den Alpen, sondern such in den deutschen Mittelgebirgen werden Wintersportler …
Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein
Im Low-Cost-Bereich ist das eine Neuerung: Eurowings führt für einige Langstreckenflüge Business-Klasse-Tickets ein. Diese ermöglichen unter anderem mehr Beinfreiheit - …
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein

Kommentare