+
Aus sicherer Entfernung können Wanderer Elche ohne Risiko beobachten. Foto: Christian Röwekamp/dpa-tmn

Wildtier wittert Wanderer

Wie sollen sich Wanderer bei aggressiven Elchen verhalten?

In der freien Natur zu wandern, hat seinen besonderen Reiz, doch was tun, wenn plötzlich ein Elch aus dem Dickicht kommt?

Stuttgart (dpa/tmn) - Kommt ein Elch plötzlich aus dem Dickicht, sollten Wanderer das Tier genau beobachten. Das Wildtier kann sich bedroht fühlen - etwa durch einen Hund, aber auch wenn Mutterkühe Kälber haben - und dann gegebenenfalls angreifen.

Klare Drohgebärden eines Elches sind ein gesenkter Kopf, angelegte Ohren, aufgestelltes Nackenfell.

Selbst wenn der Elch dann langsam auf einen zukommt, sollten Wanderer schnell das Weite suchen - spätestens, wenn das Tier seine Lippen leckt.

Auf der freien Fläche hilft es beim Elch Zickzack zu laufen, rät die Zeitschrift "Outdoor-Magazin" (Ausgabe 8/2019). Dies überfordere die Tiere häufig, die wenig wendig sind. Dadurch könnten sie mit ihren schlaksigen Beinen ins Stolpern geraten. Sind alternativ Bäume oder ein Wohnwagen in der Nähe, können Wanderer sich auch dahinter verstecken und dort erstmal Schutz suchen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deutschland auf Platz 11: Diese Städte sind weltweit am besten - sagen Auswanderer
In welcher Stadt lebt es sich am besten? Diese Frage beantworteten mehr als 20.000 Auswanderer. Hätten Sie mit dieser Top Ten-Städteliste gerechnet?
Deutschland auf Platz 11: Diese Städte sind weltweit am besten - sagen Auswanderer
China verlangt Fingerabdrücke für Visum
China verlangt schon jetzt viele persönliche Daten von Reisenden, die das Reich der Mitte besuchen wollen. Nun geht das Land noch einen Schritt weiter.
China verlangt Fingerabdrücke für Visum
Scheinbar gewöhnliches Urlaubsfoto macht manche verrückt - Da stimmt doch was nicht?
Was ist da denn los? Ein scheinbar typisches Urlaubsfoto, wie es fast jeder schon mal gemacht hat, lässt viele bei Facebook durchdrehen. 
Scheinbar gewöhnliches Urlaubsfoto macht manche verrückt - Da stimmt doch was nicht?
Der Bikini bekommt ein Museum
Brigitte Bardot, Ursula Andress, Heidi Klum - sie sorgten mit Bikini-Fotos für Furore. Der knappe Zweiteiler ist ein Hingucker am Strand, in Hochglanz-Magazinen und auf …
Der Bikini bekommt ein Museum

Kommentare