+
Die Fluggesellschaften sollen künftig auch bei Flügen über die Weltmeere die Routen ihrer Maschinen genau im Blick behalten.

Airlines

EU will bessere Verfolgbarkeit von Flugzeugen

Die Suche nach Flug MH370 zeigt Folgen: Die EU will dafür sorgen, dass Flugzeuge auch im internationalen Luftraum nicht mehr einfach vom Bildschirm verschwinden können.

Die Fluggesellschaften sollen deshalb künftig auch bei Flügen über die Weltmeere die Routen ihrer Maschinen genau im Blick behalten.

So sollen die Fluggesellschaften ab ungefähr 2022 neue Maschinen mit einer Technologie ausstatten, die deren genaue Verfolgung zulässt. Für die Überwachung wären die Betreiber zuständig. Die Zeitung „Die Welt“ und die „Bild“-Zeitung berichteten in den vergangenen Tagen über das Vorhaben.

Die Vorschläge der EU-Kommission haben bisher die Unterstützung nationaler Experten. Bis zum Herbst sollen die EU-Staaten sie nun prüfen. Damit setzt die EU auch Empfehlungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) um.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Auch wenn Fluggesellschaften für eine Verspätung nicht verantwortlich sind, müssen sie die Passagiere über ihre Rechte aufklären. Was passiert, wenn eine Airline dieser …
Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
Kopenhagen ist nicht gerade als Wintersportort bekannt. Trotzdem kann man bald in der dänischen Hauptstadt Skifahren. Wer keinen Schnee mag, aber trotzdem hoch hinaus …
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
"Dein Körper ist wie ein Tempel" besagt eine Weisheit. In diesem Fall trifft aber wohl eher etwas anderes zu: Sein Körper gleicht einer Insel.
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört
Kriminelle verüben Brandanschläge, die den Bahnverkehr zwischen Berlin und Hannover längere Zeit stören. Auch auf anderen Strecken gibt es derzeit Probleme.
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört

Kommentare