+
70 Kilometer Straße für den Autoverkehr gesperrt sind am 18. April in Niederbayern und in Oberösterreich gesperrt.

Winter ade - "Rad total im" Donautal

Im Raum Passau wollen an diesem Sonntag (18. April) tausende Radfans den langen Winter endgültig verabschieden und die Freiluftsaison eröffnen.

Für das grenzüberschreitende Zweiradfest “Rad total“ werden dann in Niederbayern und in Oberösterreich wieder etwa 70 Kilometer Straße für den Autoverkehr gesperrt. Neun Stunden lang werden die Asphaltpisten im Donautal nur für Radler befahrbar sein, teilte das Passauer Landratsamt mit.

In der Vergangenheit waren bis zu 25 000 Fahrradfahrer zu dem Spektakel gekommen. In zehn Orten Bayerns und Österreichs wird ein großes Programm von der Hüpfburg für die Kleinen über Bootsrundfahrten für die ganze Familie bis zu zünftigen Frühschoppen-Konzerten organisiert. Mit “Rad total“ wird jedes Jahr die Saison auf dem Radweg Regensburg-Wien eröffnet. Die Route entlang der Donau zählt zu den meistbefahrenen Radstrecken Europas.

INFOS IM INTERNET: www.radtotal.at

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Insel der toten Puppen: Spukt es hier wirklich?
Hunderte verstümmelte Puppen hängen an den Bäumen dieser schaurigen Insel. Warum die "Isla de las Muñecas" Touristen anzieht wie ein Magnet.
Insel der toten Puppen: Spukt es hier wirklich?
Reiseevents: Bergfeuer, Schloss auf Fünen und Craft Bier
Wer zur Sommersonnenwende zur Zugspitze reist, kann dort das traditionelle Bergfeuer miterleben. Auch das Renaissanceschloss Egeskov auf Fünen hat mit Kletterparcours …
Reiseevents: Bergfeuer, Schloss auf Fünen und Craft Bier
Haben Babys Entschädigungsansprüche bei Flugverspätungen?
Immer mehr junge Eltern nehmen ihre Kleinsten mit auf eine Flugreise. Bei Annullierungen und Verspätungen erhalten Urlauber in der Regel eine Entschädigung. Doch wie …
Haben Babys Entschädigungsansprüche bei Flugverspätungen?
Mindestzeit plus Puffer zum Umsteigen am Flughafen einplanen
Das Umsteigen kann an Flughäfen zum Stresstest werden. Deshalb sollten sich Reisende vorher immer gut informieren und einen Zeitpuffer einplanen.
Mindestzeit plus Puffer zum Umsteigen am Flughafen einplanen

Kommentare