+
In Bayern hat es kräftig geschneit. Wintersportler sollten sich auf die aktuelle Situation einstellen. Foto: Armin Weigel

Diese Webseiten helfen

Wintersportler sollten Lawinengefahr in Region überprüfen

In bayern beginnt das neue Jahr mit viel Schnee. Noch ist kein Ende in Sicht. Wintersportler sollten die aktuelle Situation ernst nehmen und sich über das Wetter, die Lawinengefahr und Verhaltensweisen informieren.

München (dpa/tmn) - Wintersportler sollten sich vor einem Ausflug in die Berge über die aktuelle Lawinengefahr in der jeweiligen Region informieren.

Der Deutsche Alpenverein bietet auf seiner Internetseite eine Übersicht über alle Lawinenwarndienste im Alpenraum, die auch per Telefon zu erreichen sind. Tonbandansagen informieren dann über die Lawinengefahr.

Der Lawinenwarndienst Bayern bietet auf seiner Webseite neben dem aktuellen Lagebericht auch Hinweise zu Verhaltensweisen bei unterschiedlichen Gefahrenstufen. Er orientiert sich dabei an der Europäischen Gefahrenskala. Die Stufen gehen von eins bis fünf. So besteht bei Gefahrenstufe zwei zum Beispiel ein hohes Lawinenrisiko an extremen Steilhängen. Ratsam sei es dann, gegebenenfalls Hänge einzeln zu befahren.

Lagebericht des Lawinenwarndients Bayern

Europäische Gefahrenskala

DAV: Lawinenwarndienste

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Tourismusphobie" auf Mallorca: Urlauber bleiben gelassen
Der Unmut über den Massentourismus auf Mallorca wächst. Es gibt immer mehr Protestaktionen. Aber die meisten Gäste bleiben entspannt - und so mancher zeigt sogar …
"Tourismusphobie" auf Mallorca: Urlauber bleiben gelassen
Welche Folgen hat die Air-Berlin-Pleite für Pauschalreisen?
Die Insolvenz von Air Berlin dürfte sich auch auf Pauschalreisen auswirken. Wenn Flüge wegfallen, kann das den Urlaub vermiesen. Verbraucher haben aber Rechte.
Welche Folgen hat die Air-Berlin-Pleite für Pauschalreisen?
Wie gefährlich sind Luftlöcher während des Flugs wirklich?
Die häufigste Ursache für Turbulenzen an Bord eines Flugzeugs sind Luftlöcher. Doch wie gefährlich sind sie wirklich? Und wie sollten Passagiere damit umgehen?
Wie gefährlich sind Luftlöcher während des Flugs wirklich?
Ferienverkehr testet weiterhin Geduld vieler Autofahrer
Leichte Entspannung, aber keine Entwarnung in Sachen Staus gibt es auf den deutschen Autobahnen. Die Automibilclubs zeigen, wo der Verkehr am Wochenende besonders dicht …
Ferienverkehr testet weiterhin Geduld vieler Autofahrer

Kommentare