+
Tropische Stürme sind gefährlich - Touristen sollten sich während der Hurricane-Saison regelmäßig über den aktuellen Wetterbericht informieren. Foto: Orlando Barría

Wirbelsturmsaison: Vorsicht beim Karibik-Urlaub

Wer sich momentan in karibischen Reisländern aufhält, sollte den Wetterbericht stets im Auge behalten. In vielen Regionen ist Wirbelsturmsaison. Regen, Erdrutsche und Tropenstürme sind nun vermehrt anzutreffen.

Berlin (dpa/tmn) - In einigen Reiseländern herrscht momentan Wirbelsturmsaison. So müssen Reisende in Mexiko und anderen zentralamerikanischen Staaten, der Karibik und in den südlichen Bundesstaaten der USA bis Ende November mit Tropenstürmen, starken Regenfällen und eventuell auch mit Erdrutschen rechnen.

Reisenden wird vom Auswärtigen Amt empfohlen, die regionalen Wettervorhersagen zu verfolgen. Aktuelle Informationen über Wirbelstürme finden sie auch im Internet auf den Seiten des National Hurricane Centers.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seit sieben Jahren leer: Verlassenes Gruselhotel in Bangkok
Das ehemalige Luxus-Hotel "Grand Ayudhaya" in Thailands Hauptstadt Bangkok steht seit vielen Jahren leer. Der Blick in die Räumlichkeiten ist schauderhaft schön.
Seit sieben Jahren leer: Verlassenes Gruselhotel in Bangkok
Stewardess wird gekündigt - weil sie Essen von Passagieren nascht
Eine Stewardess der Fluglinie Urumqi Air wurde suspendiert, nachdem sie beim Kosten des Passagieressens gefilmt wurde. Der Vorfall löst nun große Diskussionen aus.
Stewardess wird gekündigt - weil sie Essen von Passagieren nascht
Noch keine Eröffnungstermine für neue Museen in Abu Dhabi
Die Emirate haben seit Jahren mit sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen. Zu den kulturellen Highlights in Abu Dhabi gehört zweifellos der kürzlich eröffnete Louvre Abu …
Noch keine Eröffnungstermine für neue Museen in Abu Dhabi
Virtual und Augmented Reality im Tourismus
Das Hotelzimmer ist nicht so groß wie gedacht? Der Blick nicht so schön wie erhofft? Oft beginnt der Urlaub mit einer unangenehmen Überraschung - bislang. Mit VR-Brillen …
Virtual und Augmented Reality im Tourismus

Kommentare