+
Tunesien erfreut sich wieder großer Beliebtheit bei deutschen Touristen. Foto: Andreas Gebert

Rückkehr eines Urlaubsziels

Die Zahl deutscher Urlauber in Tunesien ist gestiegen

Nach der Revolution 2011 und zwei Terroranschlägen war der Tourismus in Tunesien eingebrochen. Diese Durststrecke ist nun vorbei. Urlauber zieht es wieder in den sonnigen Wüstenstaat am Mittelmeer.

Tunis (dpa/tmn) - Deutsche Urlauber zieht es wieder verstärkt nach Tunesien. In der ersten Jahreshälfte reisten knapp 100.000 deutsche Besucher in das nordafrikanische Land, wie die tunesische Regierungmitteilt.

Das ist ein Plus von 61 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2017. Im vergangenen Jahr kamen insgesamt 181.377 deutsche Gäste nach Tunesien. 2016 waren es nur 129.085.

Insgesamt zählte das Land in der ersten Jahreshälfte bereits 3,23 Millionen Touristen. Die Zahl der französischen Touristen stieg um 50 Prozent auf mehr als 300.000 Besucher an.

Der Tourismus in Tunesien war nach der Revolution 2011 eingebrochen. Zwei Anschläge auf beliebte Touristenorte 2015 mit knapp 60 Toten führten zu einem erneuten Einbruch. Zuletzt waren mehrere große Reiseveranstalter wie Thomas Cook und Tui wieder nach Tunesien zurückgekehrt.

Die tunesische Regierung rechnet bis Ende des Jahres mit knapp acht Millionen Besuchern. Vor der Revolution waren es rund sieben Millionen, nach den Anschlägen 2015 nur noch 5,3 Millionen Besucher.

Tunesische Statistikbehörde

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Badetemperaturen bleiben angenehm
Auch wenn sich die Nord- und Ostsee langsam abkühlen, bleiben die deutschen Küstengewässer weiterhin angenehm zum Schwimmen. In ferneren Meeren lässt es sich ebenfalls …
Badetemperaturen bleiben angenehm
Wenn Sie sich an diese Regeln halten, sind Sie auf dem Kreuzfahrtschiff sicher
Es kommt trotz aller Sicherheitsmaßnahmen immer wieder vor, dass Passagiere auf Kreuzfahrt über Bord gehen. Mit diesen Tipps können Sie sicher sein, dass das nicht …
Wenn Sie sich an diese Regeln halten, sind Sie auf dem Kreuzfahrtschiff sicher
Das tödliche "Balconing" auf Mallorca
Immer öfter stürzen junge Urlauber auf Mallorca in den Tod. Das achte Todesopfer dieses Sommers ist ein Tourist aus Deutschland. Experten schlagen Alarm und versuchen, …
Das tödliche "Balconing" auf Mallorca
Lampedusa wird Touristenparadies mit Schiffsfriedhof
Alle Augen richten sich gerade auf das sizilianische Catania, wo gerettete Migranten ihr Schiff nicht verlassen dürfen. Eine Flugstunde entfernt liegt mit Lampedusa ein …
Lampedusa wird Touristenparadies mit Schiffsfriedhof

Kommentare