+
45 Meter hoch ist die Steilküste aus Kreidefelsen bei Kap Arkona auf der Insel Rügen. 80 000 Besucher kommen jährlich zu dem Flächendenkmal.

Zahlen & Fakten zu Meck-Pomm

  • schließen

Die Mischung macht’s: 2000 Kilometer Küste, 2000 Seen und 2000 Schlösser und Herrenhäuser ließen Meckenlenburg-Vorpommern zum beliebtesten Reiseland Deutschlands aufsteigen.

Mecklenburg-Vorpommern ist das nordöstlichste Bundesland Deutschlands. Es grenzt im Norden an die Ostsee, in Westen an Schleswig-Holstein und Niedersachsen, im Süden an Brandenburg und im Osten an Polen. Hier gibt's die wichtigsten Zahlen & Fakten zu Mecklenburg-Vorpommern

2000 Schlösser

...und Herrenhäuser hat das Land, in denen man königliche Urlaubstage zu ganz bodenständigen Preisen verbringen kann. Auf dem Gestüt Redefin kann man vom 18. bis 20. Juni eine Landpartie mit Konzert, Picknick und Pferdeschau für 168 Euro buchen. Tel. 038292/8613.

260 Kilometer

...lang ist die erste Etappe der deutschen Alleenstraße durch Mecklenburg-Vorpommern, ein malerisches grünes Band mit Bäumen, die bis zu 200 Jahre alt sind.

179 Meter

...misst der höchste Berg Mecklenburgs, der Helpterberg am Rande der Mecklenburger Seenplatte. Zu seinen Füßenliegt Woldegk, der mühlenreichste Ort Deutschlands.

2001

...begannen auf Rügen die Dreharbeiten für die ZDF-Serie „Hallo Robbie“ mit Geschichten rund um eine Seehundstation. Im Sommer vergangenen Jahres haben die Meeresbiologen der Rostocker Universität in Warnemünde ihre Seehundstation für Touristen geöffnet. Täglich von 10 bis 16 Uhr.

800 Jahre

...alt ist die Geschichte des Weinanbaus in Mecklenburg-Vorpommern. Schloss Rattey in der Region Stargader ist das offiziell nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands.

5,5 Hektar

...groß ist das Gehege von Ben und Felix, zwei von insgesamt zehn Braunbären, im Bärenwald Müritz bei Stuer. Besuchen kann man sie von April bis Oktober täglich von 9 bis 18 Uhr, November bis März täglich von 10 bis 16 Uhr.

360 Tonnen

...wiegt Deutschlands größter Findling auf dem Festland im Geopark Altentreptow. Der Stein stammt aus der Eiszeit.

7800 Kilometer

...lang ist das Netz aus Radfern- und -rundwegen, die sich durch Mecklenburg-Vorpommern ziehen. 68 Touren sind in der Broschüre „Mit dem Rad durch den Norden“ beschrieben, einschließlich Kartenmaterial und Übernachtungsmöglichkeiten.

45 Meter

...hoch ist die Steilküste aus Kreidefelsen bei Kap Arkona auf der Insel Rügen. 80.000 Besucher kommen jährlich zu dem Flächendenkmal.

18 000 Kilometer Fließgewässer

...machen aus Mecklenburg-Vorpommern ein Paradies für Wassersportler. Ob mit Kanu, Kajak oder Hausboot – Fortbewegungsmöglichkeiten gibt es unendlich viele.

100 000 Liter

...Wasser fasst das Hauptbecken des größten Süßwasseraquariums Deutschlands in Waren an der Müritz.

106 Dinosaurier

...stehen im Dinosaurier-Land bei Bobbin auf der Insel Rügen, darunter auch der fleischfressende Deinonychus. Ein Glück, dass sie aus Kunststoff sind und sich nicht rühren können...

Christine Hinkofer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
Ein Flugzeug-Essen ist meist nicht außergewöhnlich - dennoch freuen sich viele Passagiere darauf. Es sei denn, Sie kriegen etwas anderes als erwartet...
Diese Flugzeug-Mahlzeiten bekamen Passagiere wirklich serviert
So schützen sich Wintersportler vor Lawinen
Das Risiko, in eine Schneelawine zu geraten, ist für Freerider besonders groß. Wer sich das Abenteuer nicht nehmen lassen möchte, sollte zumindest ausreichende …
So schützen sich Wintersportler vor Lawinen
Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Dank guter Wetterbedingungen sind immer mehr Skigebiete bereit für die Saison. Nicht nur in den Alpen, sondern such in den deutschen Mittelgebirgen werden Wintersportler …
Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet

Kommentare