+
Im juristischen Sinn ist ein Schiff ist mobil.

Wer zahlt beim Klau aus der Kajüte?

Schmuck, Geld oder Fotokamera - wenn solche Sachen aus der Urlaubsgarderobe verschwinden, zahlt häufig die Hausratsversicherung. Doch an Bord eines Schiffs gelten andere Regeln.

Die Hausratversicherung zahlt nämlich in der Regel nicht für einen Diebstahl aus einer Schiffskabine.

Denn in den Vertragsbedingungen der Versicherer sei meist zu lesen, dass ein Einbruchdiebstahl aus Räumen eines Gebäudes versichert sei, erläutert Lilo Blunck vom Bund der Versicherten in Henstedt-Ulzburg bei Hamburg.

Kleines 1X1 an Bord

Kleines Einmaleins an Bord

Der Grund: Ein Schiff sei dagegen mobil und damit kein Gebäude. “Wer Glück hat, bei dem steht die Kajüte noch im Kleingedruckten - meistens aber nur mit begrenzter Entschädigung“, erklärt Blunck.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun "Maria". Reiseveranstalter kommen Betroffenen entgegen.
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Diese Häuser berühmter Personen sind sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sehenswerte Ausflugziele auf einer Reise durch Deutschland.
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Märchen werden in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, wahr: Dort wurde tatsächlich das erste Einhorn gesichtet. Was es damit auf sich hat? Lesen Sie selbst.
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit
Nachdem die Fluggesellschaft Air Berlin alle Karibik-Flüge ab Ende September gestrichen hat, übernehmen die Airlines Eurowings und Condor ab Düsseldorf neue Strecken in …
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit

Kommentare