Herber Dämpfer für Flusskreuzfahrten

Rostock - Dem boomenden Kreuzfahrttourismus auf deutschen Flüssen droht nach einem Bericht der “Ostsee-Zeitung“ ein herber Dämpfer.

Die ermäßigte Mehrwertsteuer für Flusskreuzfahrten von derzeit sieben Prozent solle 2012 entfallen. Kreuzfahrer auf Elbe, Rhein oder Donau müssten dann tiefer in die Tasche greifen und den Steuersatz von 19 Prozent zahlen, schreibt das Blatt (Dienstag). Tourismuspolitiker quer durch alle Fraktionen versuchten indes, den Anstieg der Besteuerung zu verhindern.

Der Vorsitzende des Tourismusausschusses des Bundestages, Klaus Brähmig (CDU), sagte der Zeitung, er habe sich in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gewandt, um ein Auslaufen der Sonderregelung für Kreuzfahrten zu verhindern. Seit den 80er Jahren gilt für diesen Bereich der ermäßigte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent. Wird diese Ausnahmeregelung nicht verlängert, tritt ab 1. Januar 2012 automatisch der Satz von 19 Prozent in Kraft.

Auch der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung Ernst Burgbacher (FDP) setzt sich für den bislang geltenden verringerten Steuersatz ein. “Ich würde es gern sehen, wenn es bei der für die Reedereien und Passagiere günstigen Regelung bleibt“, sagte er der Zeitung. Der SPD-Tourismusexperte Hans-Joachim Hacker kritisierte, dass die Bundesregierung in diesem Bereich willkürlich die Mehrwertsteuer anhebe, auf eine Beseitigung der vielen Ausnahmeregelungen bei der Umsatzsteuer dagegen verzichte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mexiko plant Touristenzug zu bekannten Maya-Stätten
Wenn es nach Mexikos künftigem Präsidenten López Obrador geht, wird schon bald der Bau einer Bahntrasse entlang der wichtigsten Maya-Stätten beginnen. Auf einer Länge …
Mexiko plant Touristenzug zu bekannten Maya-Stätten
Airlines kündigen neue Ziele und Vielfliegerprogramme an
Die Airlines bauen ihr Angebot weiter aus: Wizz Air startet bald von Deutschland aus regelmäßig nach Tirana und Pristina. Condor steuert 14 zusätzliche Ziele in Spanien …
Airlines kündigen neue Ziele und Vielfliegerprogramme an
Reisenews: Denkmal-Tag, Zugspitz-Wanderweg und Taxi-App
Ein neuer Weitwanderweg bereichert die Zugspitz-Region: Natur und alte Bauwerke prägen die 200 Kilometer lange Route. Historische Gebäude besichtigen - dazu ermuntert …
Reisenews: Denkmal-Tag, Zugspitz-Wanderweg und Taxi-App
Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Kann ich damit wirklich Geld sparen?
Einfach warten, bis Passagiere eine Kreuzfahrt stornieren, und dann für günstiges Geld die freigewordene Kabine buchen: Klingt zu schön, um wahr zu sein. Doch was ist …
Günstige "Stornokabinen" auf Kreuzfahrt: Kann ich damit wirklich Geld sparen?

Kommentare