+
Der Bonner Hauptbahnhof wird umgebaut und vom 26. Juni bis in die Nacht zum 1. Juli von den meisten Zügen nicht angefahren. Foto: Volker Lannert

Fern- und Nahverkehr betroffen

Zugausfälle am Bonner Hauptbahnhof wegen Bauarbeiten

Der Bonner Hauptbahnhof kann Ende Juni von den meisten Zügen nicht angefahren werden. Reisende müssen Umstände in Kauf nehmen und sollten sich vorab informieren.

Bonn (dpa) - Wegen Bauarbeiten am Bonner Hauptbahnhof müssen sich Bahnreisende ab Mittwoch (26. Juni) für einige Tage auf Zugausfälle und Beeinträchtigungen einstellen. Bis zum Montag (1. Juli) fallen mehrere Fernzüge zwischen Köln und Bonn aus.

Im Regionalverkehr starten und enden die meisten Linien an Stationen vor und hinter Bonn, wie die Deutsche Bahn und der Nahverkehr Rheinland (NVR) mitteilten.

Für Fahrgäste der Regionalbahnlinie 26 (Köln-Mainz) werden zwischen Bonn und Roisdorf Busse eingesetzt. Die RB 30 (Bonn-Ahrbrück) verkehrt nur bis Bad Godesberg. Die RB 48 (Wuppertal-Bonn) fährt - bis auf einzelne Fahrten am späten Abend - nur zwischen Köln Hauptbahnhof und Wuppertal-Oberbarmen.

Lediglich die S-Bahn-Linie 23 zwischen Bonn und Euskirchen soll planmäßig verkehren. Auch der RE5 (RRX) kann im Bonner Hauptbahnhof halten - jedoch zu anderen Zeiten als üblich.

Die Bahnunternehmen raten Fahrgästen, sich vor Reiseantritt über die verfügbaren Verbindungen auf den Internet-Seiten der Deutschen Bahn oder des VRS zu informieren.

Grund für die Baumaßnahmen sind den Angaben zufolge Modernisierungsarbeiten an den Bahnsteigen. Außerdem würden anstehende Gleiserneuerungen vorbereitet.

Infos zu Zugausfällen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf welchen Autobahnen wird es am Wochenende eng?
Nach der Herbst- und vor der Wintersaison rechnen Experten auch am kommenden Wochenende nur mit geringer Staugefahr auf den Autobahnen. Doch an manchen Stellen kann es …
Auf welchen Autobahnen wird es am Wochenende eng?
5.500 Euro für Flug-Tickets - Passagiere schockiert über Zustand der Sitze bei bekannter Airline
Eine Passagierin zahlt knapp 5.500 Euro für Flug-Tickets für sich und ihren Mann. Was die beiden auf ihren Sitzen vorfinden, ist jedoch unterirdisch.
5.500 Euro für Flug-Tickets - Passagiere schockiert über Zustand der Sitze bei bekannter Airline
Stewardess verrät, wie man im Flugzeug ein Gratisgetränk bekommt - funktioniert es wirklich?
Bei vielen Fluggesellschaften sind Getränke nicht inklusive. Wie Passagiere dennoch einen Gratisdrink bekommen, verriet eine Flugbegleiterin.
Stewardess verrät, wie man im Flugzeug ein Gratisgetränk bekommt - funktioniert es wirklich?
Römisches Traditionscafé in Not
Schlägt dem Caffè Greco nach 250 Jahren bald sein letztes Stündlein? Um das traditionsreiche Lokal in Rom ist ein heftiger Streit entbrannt - begleitet von …
Römisches Traditionscafé in Not

Kommentare