Panoramablick auf Verona.
+
Einmal schlafen und dann Urlaub machen: Ab dem Sommer gibt es einen Nachtzug nach Verona.

Zugreisen

Über Nacht in Verona: Diese Destinationen in Europa erreichen Sie im Sommer 2021 mit dem Zug

  • Franziska Kaindl
    vonFranziska Kaindl
    schließen

Im Sommer 2021 gibt es neue Strecken in Europa, die Sie bequem mit dem Nachtzug erreichen können. Wir zeigen Ihnen, wie die Reise hingeht.

Wenn man die Zeit für An- und Rückfahrt vom Urlaub wegrechnet, bleibt oft gar nicht mehr so viel Zeit zum Entspannen und Entdecken übrig. Praktisch ist es da, wenn die Anreise quasi über Nacht stattfinden kann – ohne, dass man dabei selbst am Steuer sitzen muss. Gerade in Zeiten von Corona werden Reisen ohne Flugzeug* immer beliebter. Da kommt es gerade recht, dass es ab dem Sommer 2021 neue Strecken für Nachtzüge* in Europa gibt. Einfach schlafen – und am Traumziel wieder aufwachen.

Verona, Basel, Wien: Nachtzüge in Europa für den Sommer 2021

Nachtzüge sind in den letzten Jahren etwas aus der Mode gekommen: Die Deutsche Bahn* hat das eigene Angebot 2016 sogar eingestellt. Nun könnte das Reisen im Schlafwagen aber eine Renaissance erleben. Der private Zuganbieter „Train4you“ plant für den Sommer 2021 sechs neue Verbindungen in Europa.

Ab Anfang Juli bis Mitte August fahren die Urlaubs-Express-Nachtzüge freitags aus Richtung Basel nach Rügen und am Samstag wieder zurück, wie reisereporter.de berichtet. Auf dem Weg gibt es Haltestellen in Freiburg, Mannheim, Frankfurt am Main, Hannover, Hamburg, Schwerin und Stralsund. Alle Züge verfügen über Schlaf- und Liegewagen. Seit 2017 fährt zudem jeden Sommer – außer im letzten Jahr – ein Zug nach Verona: Ab Mitte Juni bis Ende September wird die Strecke wieder befahren – Einstiegsmöglichkeiten gibt es unter anderem in Hamburg, Hannover, Fulda und München. Außerdem führt im Herbst eine Strecke von Düsseldorf über Köln und Passau nach Wien und wieder zurück.

Auch interessant: Völlig neues Reisen wegen Corona? Was beim Urlaub 2021 im Trend ist.

Mit dem Nachtzug durch Europa: Diese Strecken sind in den nächsten Jahren geplant

Generell soll das Angebot an Nachtzug-Strecken in Europa in den kommenden Jahren wieder ausgebaut werden. Die Deutsche Bahn hat sich mit der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB), der Schweizerischen Bundesbahn (SBB) und dem französischen Staatskonzern SNCF zusammengetan und eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Insgesamt 13 europäische Metropolen sollen über vier neue Nightjet-Linien miteinander verbunden werden. Schon ab Dezember 2021 soll ein Nachtzug von Zürich über Köln nach Amsterdam sowie einer von Wien über München nach Paris zur Verfügung gestellt werden. Ein Jahr später ist eine Verbindung von Zürich bis nach Rom geplant. Der Dezember 2023 sieht dann planmäßig eine Linie von Wien über Berlin nach Paris vor. 2024 soll dann auch Barcelona von Deutschland aus per Nachtzug erreichbar sein. (fk) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Lesen Sie auch: Urlaub an Pfingsten 2021: Das sind die begehrtesten Reiseziele der Deutschen.

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt
Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Auch interessant

Kommentare